SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.011 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lucky Luke 84: Der Mann aus Washington

Geschichten:
Lucky Luke: L’homme de Washington
Autor: Laurent Gerra, Zeichner: Achdé

Story:
Das politische Washington liegt 1876 am Boden. Nach Sezessions-Krieg, Ermordung von Abraham Lincoln und einem skandalösen Präsidenten Ulysses Grant soll das Vertrauen der Bevölkerung wieder hergestellt werden. Und das soll mit zwei vollkommen unbekannten Politikern geschehen. Einer davon ist Rutherford B. Hayes und er will ausgerechnet dort Wahlkampf betreiben, wo es am Gefährlichsten ist: Im Wilden Westen. Kein geringerer als Lucky Luke soll ihm dabei helfen diesen Ausflug heil zu überstehen. Und das ist natürlich alles andere als einfach, denn so mancher hat etwas gegen Hayes…

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Lucky Luke ist dafür berühmt, dass in dieser Serie immer wieder historische Ereignisse in neuem Licht betrachtet wurden. Achdé steht mit der neuen Geschichte in bester Tradition zu den Geschichten von René Goscinny. Diesmal ist die Geschichte zeitlich sogar sehr genau einzuordnen, denn Rutherford B. Hayes war 1876 in der Tat im Wahlkampf unterwegs. Interessant sind aber vor allem die Parallelen in der damaligen Geschichte zur Gegenwart. Hayes Vorgänger war Ulysses S. Grant, Bürgerkriegsveteran und Säufer vor dem Herrn. Dessen Präsidentschaft war von zahlreichen Korruptionsskandalen geprägt. Gerade in Bezug auf Laster erinnert er dabei an Bill Clinton, den Vorgänger von George W. Bush. Und wenn man sich dann die Geschichte der Wahl von Rutherford B. Hayes anschaut, die nicht gerade nach den Regeln ablief und von vielen Skandalen überschattet wurde, fragt man sich schon, ob da nicht Seelenverwandschaft besteht. Das muss sich wohl auch Achdé gedacht haben, denn dem direkten Gegner von Hayes in der eigenen Partei hat er das Gesicht von W. gegeben.

Gerra hat einen Band vorgelegt, der insgesamt der Tradition von René Goscinny treu bleibt. Das fängt schon mit der Einbindung der Historie an. Das geht aber auch weiter hin zu einer typischen Roadmovie-Geschichte, wie sie es schon oft bei Lucky Luke gegeben hat. Luke darf wieder einmal des Öfteren seinen Schutzbefohlenen retten und das entweder mit Intelligenz und Witz oder aber mit der schnellsten Hand im Wilden Westen. Sicher gibt es das eine oder andere Mal, bei dem der Leser das Gefühl haben kann, dies schon einmal so oder in einer anderen Form gelesen zu haben. Aber das macht auch den Reiz der Geschichte aus. Nostalgie kommt auf und man hat einfach nicht den Eindruck, dass da ein anderes Künstlerpaar hinten dran sitzt und diese Geschichte gewoben hat.

Der Wortwitz darf insgesamt auch nicht zu knapp kommen und tut es auch nicht. Gerra hat sich viel Mühe gegeben Running Gags und sehr gut gemachte Anspielungen unterzubringen. Sei es durch die Mauer eines Berliners (als Hayes Station bei deutschen Einwanderern macht), die dann Lucky Luke auch einreißen darf. Oder indem er Britney Schpires auftreten lässt oder aber einen Sam Palin zum Präsidenten der National Rifle Association macht. Man beachte den Nachnamen, die Organisation und denke dabei an die Vizepräsidenten-Kandidatin der Republikaner. Und damit wird auch klar, dass Gerra mit dem vorliegenden Band nicht nur der Geschichte frönt, sondern auch die Gegenwart kommentiert. Und das ist das Besondere.

Über Achdés Zeichnungen braucht man sicher kaum noch Worte zu verlieren. Er drückt Lucky Luke keinen eigenen Stil auf, sondern setzt die Arbeit von Morris perfekt fort. Insgesamt schafft es das Team einen perfekten, einen wundervollen und humorvollen Comic vorzusetzen. Wer diesen Lucky Luke links liegen lässt, ist selber schuld.

Fazit:
Ja, das ist wieder ein perfekter Lucky Luke, den das neue Dream Team Achdé und Gerra zusammengestellt hat. Genauso muss ein guter Lucky Luke nun einmal sein. Und in ein paar Jahren wird dieser Band als Klassiker gelten.

Lucky Luke 84: Der Mann aus Washington - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lucky Luke 84: Der Mann aus Washington

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Ehapa

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3-7704-3283-7

46 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Klassisch
  • Lustig
  • Einfach nur genial
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.67
(6 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.03.2009
Kategorie: Lucky Luke
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schiffbrüchigen von Ythaq 6: Aufstand der Spielfiguren
Die nächste Rezension »»
Die gesammelten Abenteuer der Großwesirs Isnogud 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


Lucky Luke
Das Splashpages-Dossier zu Lucky Luke
Comics - Rezensionen: Lucky Luke 84
Comics - Rezensionen: Lucky Luke 81
Comics - Rezensionen: Lucky Luke 80
Comics - Specials: Lucky Luke 80
Comics - Gewinnspiele: Gewinnspiel zum Band 80
Comics - Specials: 60 Jahre Lucky Luke
Comics - Specials: Lucky Luke 77
Comics - Specials: Lucky Luke 78
Comics - Rezensionen: Lucky Luke 78: Die Reisschlacht
Comics - Rezensionen: Lucky Luke 79: Die Eisenbahn durch die Prärie
Comics - Artikel: Neuer Lucky Luke: Interview mit Horst Berner
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Der französische Koch
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1955-1957
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1971-1973
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1973-1975
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Die Gesamtausgabe: 1980-1982
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Die Gesamtausgabe: 1983-1984
Comics - Rezensionen: Lucky Luke: Die Gesamtausgabe: 1987-1991
Externer Link: DVD-Besprechung - Lucky Luke: Daisy Town
Externer Link: Ehapa Comic Collection online
Externer Link: Lucky Luke Online