SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.925 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zehn Gebote 4

Geschichten:
...Bei Gott dem Allmächtigen
Autor: Frank Giroud, Zeicher: TBC, Tuscher:


Story:
Mostar, Bosnien im Frühjahr 1937. Fünf Freunde machen sich lebensfroh zu einem Picknick auf - Vilko, Davor, Safet, Josipa und Milena. Davor Stimac ist hoffnungslos in die schöne Milena Vuco verliebt - hoffnungslos ? ja, weil Milena den stürmischen Republikaner Safet vorzieht. Zehn Jahre später trifft ein Teil der ehemals unbeschwerten Jugendlichen wieder aufeinander. Der zweite Weltkrieg ist vorbei, viele Ressentiments bestehen weiterhin – wer kann schon Greueltaten wirklich vergessen. Davor – mittlerweile im Dienst der Kirche – befreit mit Hilfe falscher Papiere Vilko – seinen Schwager - aus einem Internierungslager im britisch besetzten Österreich. Doch selbst dabei trifft er auf alte Feinde – z.B. „Crazy Sotra“ – den Schlächter Oberst Kresimir Sotra-Seferov. Aus Dankbarkeit schenkt Vilko seinem Befreier ein antikes Buch – „Nahik“ . „Nahik“ ist ein Roman, den ein Mitglied von Napoleons Expeditionskorps während des Ägyptenfeldzuges zu Beginn des 19. Jahrhunderts schrieb und der ein sehr differenziertes Licht auf die zehn Gebote des Propheten Mohammeds wirft. ... doch wer mit "Nahik" Bekanntschaft macht, bleibt davon nicht unberührt. Und so geht es auch Davor. Leutnant Mulabdic – Milena – ist ebenfalls auf der Suche nach Vilko – weil sie glaubt, daß dieser ehemalige Freund für den Tod ihres Geliebten Safet verantwortlich ist. Durch ein Gewirr aus Lügen, Mord und Totschlag wird eine ehemals unbelastete Freundschaft zu Grabe getragen.

Meinung:
Man kann es nur immer wiederholen. Giroud hat mit seinem Konzept, die Geschichte um das Buch „Nahik“ zu entwickeln und für die einzelnen Kapitel verschiedene Zeichner zu gewinnen, etwas Besonderes geschaffen. Für den Band „... bei Gott dem Allmächtigen“ hat sich Giroud diesmal mit TBC zusammen getan. TBC ist in meinen Augen als Szenarist ein eher Unbekannter, aber er verfügt über einen unglaublich atmosphärischen und dichten Stil. Und so wird auch der vierte Band der „Zehn Gebote“ zu einem wahre Augenschmaus. Das vierte Gebot „Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen“ bekommt in diesem Band ein neues Gesicht. Durch mehr oder weniger offensichtliche Unwahrheiten wird die unbeschwerte Freundschaft der fünf auf eine harte Probe gestellt – die sie nicht bestehen – wie kann es anders sein – bei den Besitzern des Buchs „Nahik“. Und doch spielt das Buch „Nahik“ in diesem Band nur eine eher untergeordnete Rolle – oder?.

Zehn Gebote 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zehn Gebote 4

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
comicplus+

ISBN 10:
3-89474-115-5

55 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Idee
  • Szenario
  • Umsetzung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.06.2002
Kategorie: Zehn Gebote
«« Die vorhergehende Rezension
Pandora 1
Die nächste Rezension »»
Lost Girl
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.