SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.870 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Oh! My Goddess 9

Geschichten:
Das Gesetz der Ninja
Autor: Kosuke Fujishima , Zeicher: Kosuke Fujishima , Tuscher: Kosuke Fujishima


Story:
Kodama weilt noch immer bei Keiichi und den Göttinnen, als ein Ninja-Jäger auftaucht, um sie zu bestrafen, weil sie ihren Auftrag nicht erfüllt hat. Doch Belldandy kann mit ihrer natürlichen Autorität der Klasse A-Geister diese Jägerin davon abbringen, Kodama weiterhin bestrafen zu wollen. Das hat allerdings auch Nachteile, denn nun taucht auch noch die Seherin Nozomi auf und spielt auf ihrer Flöte die Melodie des Todes. Und auf einmal wimmelt das Haus von sehr vielen kleinen Ninjas, die aus allen möglichen und unmöglichen Gegenständen auftauchen, z.B. aus Telefonen und aus Vasen. Kurze Zeit später müssen Urd und Skuld für eine Weile in das Reich der Göttinnen zurückkehren. Ausgerechnet jetzt wird Belldandy krank und Keiichi weiß nicht, wie er ihr helfen kann. Aber da gibt es ja noch Urds Pillen und Elixiere, die er erstmal durchprobiert. Irgendwann ist Belldandy wieder gesund, aber Keiichi hat sich durch die Einnahme der verschiedenen Mittelchen verändert und entdeckt nun unfreiwillig seine feminine Seite.

Meinung:
Im ersten Kapitel wird die Geschichte mit den kleinen Ninjas zu einem guten Ende gebracht. Die Idee mit den weiblichen Mini-Ninjas ist schon ganz nett, aber es gab auch schon bessere über mehrere Kapitel gehende Stories in dieser Manga-Reihe. Leider wird auch hier Hikari, die Kodama suchen soll, als Ninja-Jäger bezeichnet, aber auch sie ist eindeutig weiblich. Da dies hier schon wieder vorkommt, drängt sich verstärkt die Frage auf, wie sich dies im Original liest. Hier macht sich wohl die Übersetzung aus dem Französischen negativ bemerkbar, da nicht vom Original übersetzt wird und sich so Übersetzungsfehler einschleichen können. Und auf die Mini-Cartoons mit Urd kann ich immer noch verzichten. Sie sind halt dabei, aber sie sind eben auch nicht so amüsant wie die Hauptstories. Nun ja, es gibt ja auch noch die anderen, in sich abgeschlossenen Geschichten. Und da ist direkt die oben beschriebene Story um Belldandys Krankheit wirklich klasse. Vor allem wegen Keiichis Erfahrungen mit seiner femininen Seite. Und auch Urds Probleme mit einem abgelegten Liebhaber zaubern ein Schmunzeln auf die Lippen. Ein Lieblingsbild habe ich natürlich auch dieses Mal wieder, es ist das das Titelbild des 56. Kapitels. Unbedingt ansehen. Und unbedingt auch die schönen Geschichten lesen. Es lohnt sich.

Oh! My Goddess 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oh! My Goddess 9

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 9,95 DM

ISBN 10:
3-89343-626-X

Positiv aufgefallen
  • Skulds neuer Zauberspruch..., nun kann sie ihn auch in Englisch.
Negativ aufgefallen
  • Die Mini-Cartoons
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.10.2002
Kategorie: Oh! My Goddess
«« Die vorhergehende Rezension
Oh! My Goddess 8
Die nächste Rezension »»
Oh! My Goddess 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.