SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.560 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Jonas Valentin Gesamtausgabe 1

Geschichten:

Jonas Valentin Gesamtausgabe 1
(Der Traum des Wals, Die Hüter des Lichts)
Autor: Michel de Bom, Zeichner / Colorist: Frank Pé



Story:

Jonas Valentin ist ein junger Mann dessen Beobachtungsgabe ihn immer wieder zu ungewöhnlichen Phänomenen führt wie etwa eine Kapelle die für Katzen errichtet worden ist und ein Geheimnis birgt. Aber auch in einer Großstadt gibt es ungewöhnliche Geschehnisse wie Möwenschwärme die abends immer geheimnisvoll verschwinden. Die Menschen schlafen schlecht und Jonas träumt von Fischen die in der Luft fliegen und immer wieder von einem Wal. Das weckt seine Neugier. Aber auch in einem kleinen Dorf in dem sein Onkel wohnt, entdeckt er ungewöhnliches. Der Onkel scheint einen Schatz zu suchen, doch was hat die neu errichtete Fabrik damit zu tun?



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Es ist schon recht verwunderlich das es von der Serie Jonas Valentin eine Gesamtausgabe gibt. Womit noch nichts über die Qualität der Serie  gesagt werden soll, sondern rein um die Quantität. Im Laufe der Jahre sind fünf Alben des Titelhelden auf Deutsch erschienen. Im Grunde würden die alle in einem dicken Band zur Veröffentlichung kommen können. Aber man weiß ja nie wie viel es in dem Ursprungsland gibt und vielleicht harren noch mehrere Bände der deutschen Erstveröffentlichung. So ist man zusätzlich überrascht wenn man nun den ersten dicken Band der Gesamtausgabe in den Händen hält. Nicht nur ist er sehr voluminös ausgefallen, sondern beinhaltet laut Backcover nur die ersten beiden albenlangen Abenteuer. Woraus besteht dann der Rest?

Das ist das äußerst positive: es gibt einen äußerst ausführlichen redaktionellen Anteil der schon fast die ganzen ersten siebzig Seiten ausmacht und detailliert auf den Werdegang, sowohl privater als auch beruflicher Art, des Zeichners und des Autoren eingeht. Zugleich wird ein kleiner Abriss der Geschichte des Magazins Spirou gegeben in dem Jonas Valentin ursprünglich erschienen war. Der Umbruch bei dem Magazin erklärt wie es in einer Comiczeitschrift die vor allem auf Abenteuer setzte, so eine poetische ungewöhnliche Serie wie Jonas Valentin  ihren Unterschlupf bekam. Doch zunächst gab es redaktionelle Beiträge für die Jonas erfunden wurde. Frank Pe erhielt immer eine Seite wo er der Leserschaft wissenswertes über die Tierwelt beibringen konnte. In Spirou gab es ja nicht nur Comics, sondern auch Sachartikel und Fotostrecken. Jedenfalls war diese belehrende Seite immer gezeichnet und hatte einen wiederkehrenden Protagonisten. Das klingt jetzt sehr trocken, aber die hier enthaltenen Seiten, die allesamt in deutscher Erstveröffentlichung vorliegen und nahezu ein Drittel des Umfanges des Bandes ausmachen, sind charmant. Sie sind nicht nur informativ, sondern atmen schon eine Poesie welche durch die tiefe Liebe zur Natur entsteht und zudem teilweise sehr lustig sind.

Langsam wollte man mit der Figur aber auch versuchen Geschichten zu erzählen und erprobte sich an einigen Kurzgeschichten, um festzustellen ob es bei der Leserschaft ankommt und wie man selber als Schöpfer die Figur definieren kann. Auch diese Kurzgeschichten sind hier in deutscher Erstveröffentlichung enthalten. Und zeigen schon was die Serie ausmacht: einen sympathischen gutmütigen Helden mit einer tiefen Liebe zur Natur der allein durch Beobachtung seiner Umgebung auf Ungewöhnliches stößt und dieses erforscht. Das wird schon in der Kurzgeschichte Die Kapelle der Katzen sehr schön auf den Punkt gebracht. Jonas treibt kein Gewinnstreben, keine Abenteuerlust an, sondern rein die Neugierde und ist dabei vollkommen uneigennützig.

Das wird dann auch in den ersten beiden langen Abenteuern deutlich. Der Traum des Wals hat noch etwas phantastisches, aber in den surrealen Momenten die in Träumen und in der Phantasie vorkommen auch etwas sehr poetisches. Meist muss sich die Leserschaft selbst einen Reim machen, genießt aber die Atmosphäre und eine sehr ungewöhnliche Geschichte.

Die Hüter des Lichts scheint zunächst konventioneller zu sein mit einem Geheimnis und einem vermeintlichen Schatz. Aber auch hier ist Jonas uneigennützig und es geht gar nicht um den Materialismus, sondern um Erkenntnis. Zudem kommen Umweltschutz und Kapitalismus als Thema vor und wie sich die beiden vereinigen könnten. Auch hier sind die Atmosphäre und damit die Zeichnungen wunderschön und poetisch. Ein sehr schöner Band bei dem Fans auf jeden Fall zugreifen sollten.



Fazit:

Ein wunderschöner Band für eine poetische und ungewöhnliche Serie. Da viele One-Pager und die Kurzgeschichten hier eine deutsche Erstveröffentlichung erleben und zudem ein sehr umfangreicher redaktioneller Beitrag vorliegt, ist der Band auch für Fans ein Muß.



Jonas Valentin Gesamtausgabe 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Jonas Valentin Gesamtausgabe 1

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 49,80

ISBN 10:
3967921808

ISBN 13:
978-3967921809

272 Seiten

Positiv aufgefallen
  • redaktioneller Beitrag
  • Erstveröffentlichung Comic-Essays und Kurzgeschichten
  • poetische Geschichten
  • stimmungsvolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.08.2022
Kategorie: Jonas Valentin
«« Die vorhergehende Rezension
Demon Slave 7
Die nächste Rezension »»
Vergiss meinen Namen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.