SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.825 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Savage Avengers 3: Drachen und Zauberer

Geschichten:

Savage Avengers 3: Drachen und Zauberer
Original: Savage Avengers (2019)  # 11-16 
Autoren: Gerry Duggan
Zeichner und Tusche: Adam Gorham, Butch Guice, Patch Zircher
Farben: Alex Guimaraes, Java Tartiglia
Übersetzung: Michael Strittmatter

 

 

 



Story:

Kulan Gath hat sich auf der modernen Erde eingenistet und plant noch mächtiger zu werden als er schon ist, indem er sich die Kräfte eines Gottes zu eigen machen will. Das haben Doctor Strange und seine schnell zusammen gesuchte Truppe zu der unter anderem auch Conan der Cimmerier gehört, zu verhindern versucht.

Allerdings ist das übel daneben gegangen, so dass der Meistermagier nun eine andere Strategie sucht, um seinem Gegner beizukommen. Er nutzt die Zeit in der seine Verletzungen heilen dazu, um weitere Streiter zu suchen und vor allem Conan für sich zu gewinnen, der durch sein Wissen und seine Verbissenheit eine entscheidende Rolle im Kampf spielen könnte.

 



Meinung:

Diesmal verschiebt sich der Fokus ein wenig mehr auf Doctor Strange, der mehr oder weniger als Oberhaupt und Koordinator der Truppe arbeitet und nach der heftigen Niederlage vom letzten Mal sich nicht nur die Wunden leckt und an der Seite von Electra erholt, sondern auch seinem Feind auf die Schliche zu kommen versucht.

Tatsächlich schafft er es, hinter ein entscheidendes Geheimnis seines Gegners zu kommen, was ihm dabei hilft, die Truppe neu aufzustellen und weitere Leute ins Boot zu holen. Selbst der Cimmerier ist wieder mit dabei, auch wenn er misstrauisch bleibt.

Und so werden Vorbereitungen getroffen, die Helden teilen sich auf, um ein paar Dinge in ihren Besitz zu bringen und Kulan Gath abzulenken. Das wird auf gleich mehreren Handlungsebenen und recht spannend erzählt. Auch das Ende ist halbwegs in sich geschlossen, wenngleich es die Geschichte noch nicht ist.

Wieder vermischen sich er bitterböse Humor mit einigen netten Actionszenen und dramatischen Momenten, die Einblicke in die Vergangenheit geben dem Hintergrund mehr Tiefe, so dass die Handlung um so mehr Spaß macht. Und wie immer steht Conan im Mittelpunkt des ganzen, wenn er auftaucht – seine Ignoranz gewisser Entwicklungen der Moderne ist erheiternd und erfrischend.

 



Fazit:

Savage Avengers 3: Drachen und Zauberer macht da weiter wo der zweite band der Serie aufgehört hat und bietet auch diesmal eine abwechslungsreiche Mischung aus Action, Humor und natürlich auch einigen wichtigen Enthüllungen, die den Kampf voran bringen.

 



Savage Avengers 3: Drachen und Zauberer - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Savage Avengers 3: Drachen und Zauberer

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741622212

136 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Enthüllungen
  • Der Mix aus Action, Humor und ruhigen Momenten stimmt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.07.2021
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Sacrifice to the King of Beasts 12
Die nächste Rezension »»
Sayonara Red Beryl 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.