SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.881 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sayonara Red Beryl 2

Geschichten:

Sayonara Red Beryl 2
Autor und Zeichner: Atami Michinoku

 



Story:

Akihiko hat neuen Lebensmut gewonnen, seit ihm Kazushige das Leben gerettet hat. Er fühlt sich von dem anderen weiterhin angezogen, auch wenn er inzwischen weiß, dass er es mit einem Vampir zu tun hat, der jederzeit seine Meinung ändern könnte – und ihm vom Love-Interest in Nahrung verwandelt.

Aber Kazushige will letztendlich alles andere als das. Auch als sich die Beziehung zwischen den beiden vertieft, so dass sie sogar miteinander ins Bett gehen, will er Akhihiko nicht zu seinesgleichen machen, sondern so mit ihm zusammenbleiben. Aber ist das wirklich der ihnen bestimmte Weg?

 



Meinung:

Die Weichen für ein Happy End oder das genaue Gegenteil werden in diesem zweiten Band gestellt, wie man sich denken kann. Die Autorin deutet daher auch an, dass vermutlich der nächste der letzte sein wird. Denn immerhin kommen sich die beiden Protagonisten näher.

Vor allem Fans der eher expliziten Boys Love werden sich über die leidenschaftlichen erotischen Szenen freuen, die gleichzeitig die beiden Figuren enger zusammenbringt, aber dann auch gleich neue Probleme aufwirft, die auf den Cliffhanger dieses Bandes zuarbeitet.

Immerhin gibt es nur einen Weg, damit die beiden sich liebenden jungen Männer für immer zusammen bleiben können. Aber der Vampir scheut sich, diesen Schritt zu gehen, weil er doch nicht die Liebe des Menschen verlieren, auch wenn Akihiko durchaus bereit dazu scheint.

So gesehen bleibt es spannend, zumal auch noch der Erzeuger des Vampirs mitspielt, der eigene Ansichten über die Beziehungen seines „Kindes“ hat und scheinbar auch noch nicht so recht von Kazushige lassen kann. Das macht immerhin neugierig auf mehr.

 



Fazit:

Sayonara Red Beryl verbindet Boys Love und Vampire in einer interessanten Geschichte miteinander, die neben leidenschaftlichen Szenen immerhin auch ein paar ruhige und nachdenkliche Momente bietet. Diese kommen den Figuren tatsächlich sehr zu gute und erweitern deren Charakter.

 



Sayonara Red Beryl 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sayonara Red Beryl 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3551620798 

162 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Figuren entwickeln sich weiterhin sehr
  • Geschmackvoll umgesetzte Erotik
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.07.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Savage Avengers 3: Drachen und Zauberer
Die nächste Rezension »»
Duke 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.