SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.597 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Detective Comics 9: Gespalten

Geschichten:
Batman Detective Comics 9: Gespalten (Detective Comics 988 - 993)
Autor: James Robinson, Zeichner / Inker:  Carmine di Giandomenico, Stephen Segovia, Colorist: Allen Passalaqua, Ivan Plascencia


Story:
Batman kämpft immer noch mit der Trennung von Selina. So will er zurück zu den Wurzeln und untersucht einen Mordfall der auf den ersten Blick nichts außergwöhnliches darstellt. Das ändert sich als Firefly auftaucht und sich Verbindungen zu einer Terrororganisation ergeben. Doch als auch Two-Face einbezogen wird und Batman unterstützt, kommen lange verborgene Emotionen hoch, da Dent, Gordon und Batman mehr als nur Verbündete waren. Doch kann man Two-Face trauen?


Meinung:
Nach dem schwachen achten Tradepaperback der Traditionsserie Detective Comics geht man nun doch mit recht gemischten Gefühlen an den neuen heran. Zu sehr schwankten die Ausgaben der Serie und bei manchen wurde erst nach einiger Zeit deutlich, dass die Geschehnisse länger geplant waren und offenbar eine zeitweise Durststrecke in Kauf genommen wurde. Aber da der letzte Band nur dazu diente, die neuen Outsiders zu präsentieren welche dann in ihrer eigenen kleinen Serie die weiteren Abenteuer erlebten, war er im Grunde nichts als eine Werbung, ein großer Teaser.

Doch nun ist wieder ein echtes Glanzstück vorhanden. Was vor allem daran liegt, dass sich das neunte Paperback auf die Charaktere konzentriert und wie das Verhältnis zwischen ihnen ist und was das für die Handlungen ausmacht. Es gibt keine Teamfindungsmaßnahme, es gibt keine große Gruppe wo zwangsläufig die Tiefe auf der Strecke bleibt, wenn alle betrachtet werden. Oder einen Großteil der Charaktere vernachlässigt wenn das Hauptaugenmerk auf einige wenige Figuren gelegt wird. Hier ist das anders. Bevor der Staatsanwalt Harvey Dent zum Superschurken Two-Face wurde, war er  ein Verbündeter von Batman und James Gordon, wenn nicht sogar ein Freund. Man kennt sich also und trägt eine lange Geschichte mit sich herum. Es ist nicht nur lobenswert das Two-Face generell mal wieder einen längeren Auftritt hat, sondern eben die Dynamik zwischen den drei Männern, oder vier: denn Two-Face zählt doppelt, herausgestellt wird.

Aber keine Sorge: es liegt kein Kammerspiel vor oder ein dialogstarker Band, sondern es ist immer noch eine Actiongeschichte. Die steht im Vordergrund, aber es ist sehr stark das dabei die Detektivaspekte nicht vergessen werden. Es ist ein effektvoller Actionband, aber eben auch ein Krimi, denn Batman muss seine Detektion zusätzlich zu den Muskeln gebrauchen, um die Hintergründe zu erkennen und ein doppeltes Spiel ausschließen zu können. Hier greift nahtlos alles ineinander.

Aber dennoch stehen die Figuren im Mittelpunkt. Etwa wenn Batman aufgrund der emotionalen Verletzung, ihm geht die geplatzte Hochzeit mit Catwoman immer noch nah, mehr Nähe zu Gordon sucht der aufgrund des ungewöhnlichen Verhaltens Batmans etwas befremdet ist. Batman braucht die Nähe eines Freundes, aber Gordon die professionelle Distanz. Beides findet dann zusammen im Gegenüber von Two-Face. Dieser ist unberechenbar und gerissen und man weiß nie ob man nun Two-Face oder Harvey Dent vor sich hat. Sowohl Gordon als auch Batman sehen in ihm selbst sowohl ihre guten als auch ihre schlechten Seiten und so spielen hier Gefühle, auch wegen der gemeinsamen Vergangenheit, eine große Rolle. Was die Partnerschaft auf Zeit zwischen Dent und Batman sehr spannend gestaltet. Aber auch der Schmalspurschurke Firefly bekommt hier deutlich mehr Tiefe, da er eine Schülerin hat, nun also nicht nur zwei Feuerteufel die Stadt unsicher machen, sondern auch ein bislang sehr platter und dementsprechend uninteressanter Schurke gerade in der Gegenüberstellung zu seiner Schülerin mehr Profil bekommt. Dieser Band beweist also eindrucksvoll, dass Action nicht psychologische Tiefe ausschließt. Das einzige Manko sind die teils recht unübersichtlichen und damit verwirrenden Zeichnungen die vor allen in den Actionszenen etwas überladen sind.


Fazit:
Ein starker Band der beweist das sich Action und psychologische Tiefe nicht gegenseitig ausschließen müssen. Nur die teils konfusen Zeichnungen schmälern den Eindruck.


Batman Detective Comics 9: Gespalten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Detective Comics 9: Gespalten

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 10:
3741622419

ISBN 13:
978-3741622410

140 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Action
  • psychologische Tiefe
  • unberechenbare Charaktere
  • mehr Profil für einen alten Schurken
Negativ aufgefallen
  • teils konfuse Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.04.2021
Kategorie: Detective Comics
«« Die vorhergehende Rezension
Overlord 13
Die nächste Rezension »»
Wonder Woman: Stürmische Zeiten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.