SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.597 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sunny 2

Geschichten:
Sunny 2
Autor und Zeichner:
Taiyo Matsumoto






Story:
„Sunny“ ist der Name eines fahruntüchtigen Nissans, der im Garten des Kinderheims „Star Kids“ steht und den Bewohnern desselben ermöglicht, sich in eine bessere Welt zu träumen. Denn nicht alle sind Waisen ohne Verwandte, einige wurden auch so von ihren Eltern ins Heim gegeben.

Die Betreuer versuchen, den Kindern ein möglichst normales Leben zu schenken, auch wenn das nicht immer einfach ist. Sie reagieren aber sofort, als Kiko von einem Fremden angesprochen wird, der sie nötigt mitzukommen. Und es gibt auch einen neuen Gast, der sich schwer tut, weil seine Mutter ihn hierhin schickte: Toru.



Meinung:
Die Geschichte dreht sich um das Leben in einem kleinen Kinderheim, das nicht streng geführt wird, sondern eher wie eine große Gemeinschaft, in der die Kinder so nahe wie möglich ein Familienleben spüren sollen, deshalb ist die Gruppe auch nicht all zu groß.

Auch gibt es immer wieder Mitbewohner, die nur für eine gewisse Zeit ins Heim kommen. Toru etwa steht für die vielen Kinder, die aufgrund einer Notlage ihrer Eltern im Heim leben und die Gewissheit haben, dass sie doch irgendwann wieder raus kommen.

Die anderen versuchen, sich ihren Alltag so gut und angenehm wie möglich zu gestalten, auch wenn das nicht immer einfach ist und sie doch frustriert darüber sind, dass sie nicht wie die Klassenkameraden leben können und dieses Stigma tragen.

Das ganze strahlt eine etwas altertümliche Atmosphäre aus, vermutlich weil der Künstler hier eigene Kindheitserinnerungen verarbeitet und die alltäglichen Momente in einer ganz und gar nicht üblichen Umgebung mit viel Herz und Liebe zum Detail schildert.



Fazit:
Sunny erzählt auch diesmal in einfühlsamer Weise über das Leben von Heimkindern, wie er es selbst erlebt hat. Wie immer leuchtet er die verschiedenen Aspekte, die die Kinder dorthin gebracht hat und zeigt ihr ganz unterschiedlichen, aber ausgeprägten Persönlichkeiten.



Sunny 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sunny 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 16,00

ISBN 13:
978-3551754585

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Auch diesmal sehr lebensnah und glaubwürdig erzählt
  • Gefühlvoll und doch nicht übertrieben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.03.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Conan der Cimmerier: Die Menschenfresser von Zamboula
Die nächste Rezension »»
Danthrakon 1: Das gefrässige Grimoire
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.