SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.268 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Oblivion Song 3

Geschichten:
Text: Robert Kirkman
Zeichnungen: Lorenzo de Felici
Farben: Annalisa Leoni


Story:
Die Zeiten, in denen die Reisen ins Oblivion, in die andere Dimension, mit großen Gefahren verbunden waren sind vorbei. Die Menschheit nutzt die andere Dimension, um Medikamente für bisher unheilbare Krankheiten und andere Errungenschaften zu gewinnen. Freilich ist Oblivion nach wie vor bevölkert von ungewöhnlichen Dimensionswesen – teils auch sehr gefährlich. Die Ausbeutung erfolgt nach strengen Vorschriften und alles ist organisiert. Nathan Cole wird zu Beginn der Geschichte aus dem Gefängnis entlassen. Sein Bruder Ed lebt mit einer kleinen Gemeinden im Oblivion. Alles schien gut, bis zu dem Tag, an dem gesichtslose, menschenähnliche Wesen im Oblivion auftauchen. Sie sind aggressiv und bekämpfen die menschlichen Eindringe. Schließlich macht sich Nathan auf den Weg um zu helfen und kann gerade noch mit ansehen, wie die Mitglieder der menschlichen Kolonie im Oblivion von den Gesichtslosen entführt werden.



Meinung:
Fast ein Jahr musste die Gemeinde auf die Fortsetzung der ungewöhnlichen Serie „Oblivion Song“ warten, bis zur Fortsetzung. Endlich ist sie da. Kirkman beginnt eine neue Geschichte und springt drei Jahre in der Zeit. Der größte Teil des Buches befasst sich mit der Festlegung des neuen Status quo, bevor sich das Buch mit der Aufstellung der neuen Antagonisten, der gesichtslosen Männer, befasst. 
Lorenzo de Felicis Bilder fassen dabei die andere Dimension grandios ein. Er ist immer da unbestimmt, wo er dem Betrachter viele Möglichkeiten offenlassen will. Seine außerirdischen Kreaturen sind cool. Fehler sehe ich lediglich in der Darstellung der handelnden Menschen. Denn alle seine Menschen sehen aus, als seien sie alt und leidend. Aber insgesamt ist die Geschichte faszinierend genug, dass wir darüber hinweggehen können.
Insgesamt beginnt Oblivion Song in diesem dritten Band an Fahrt zu gewinnen. Es macht Spaß zu sehen, wie viel sich in den drei Jahren verändert hat, obwohl viele der Charaktere außerhalb von Nathan und Ed zu kurz kommen, so dass wir nicht viel davon sehen. Stattdessen haben wir alle Hände voll zu tun mit den gesichtslosen Männern.
Viel weniger „Nathan vs. Böse Regierungen", sondern mehr "Nathan und Ed vs. Gesichtslose Männer". Sicher, das ist eine radikale Veränderung gegenüber den beiden vorherigen Bänden, aber es bedeutet mehr Action, neue Mysterien und mehr Zeit, die in Oblivion verbracht wird. Da gehe ich doch gerne mit
Für den noch kommenden vierten Band, gibt es auch jetzt schon eine schöne Wendung. Denn Band drei endet nicht mit einem typischen „Hang over“ oder einer dramatischen Wendung. Das wird helfen, in den vierten Band zu kommen, ohne sich auf den ersten 50 Seiten verwirrt und verloren zu fühlen.



Fazit:
Kirkmann hat die Köder für eine neue Geschichte ausgelegt. Ich habe sie begierig aufgenommen und freue mich auf die kommenden Bände. Zu empfehlen, wer beim Lesen ein Stunde einfach mal in eine andere Dimension abtauchen möchte



Oblivion Song 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oblivion Song 3

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 22

ISBN 13:
978-3-95981-373-0

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gute Storyline
  • Schönes Artwork
  • Spannende Entwicklung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.10.2020
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Drowning into the Night 1
Die nächste Rezension »»
Moriarty the Patriot 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.