Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.343 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - reMIND 2

Geschichten:
reMIND 2
Autor und Zeichner:
Jason Brubaker

Story:
Sonja ist ganz zufrieden nach ihrem Vater Leuchtturmwärterin in einer kleinen Küstenstadt zu werden, bietet ihr das doch genug Raum, um ihrer Leidenschaft nachzugehen – zu basteln und neue technische Erfindungen zu machen. Außerdem steht sie dem Übernatürlichen offen gegenüber. So kann sie auch akzeptieren, dass ihr Kater Victuals nicht mehr der ist, der er einmal war.

Denn an dem Kater wurden Operationen durchgeführt – Manipulationen durch ein Volk, das unweit des Leuchtturms unter der Wasseroberfläche lebt und vermutlich für die vielen ungewöhnlichen Erscheinungen verantwortlich ist. Kurzerhand hilft sie dem in den Körper ihres Katers geschlüpften Echsenmann, in seine Heimat zurückzukehren, um gegen den schurkischen König Erzat zu kämpfen.

Doch es sieht gar nicht gut aus, hat dieser doch Victuals festgesetzt, so dass dieser nicht verhindern kann, dass seine geliebte Cyrene in Gefahr gerät. Doch die Prinzessin wählt rechtzeitig die Flucht, nur um in den Tiefen ein noch größeres Geheimnis zu entdecken, dass ihre Welt zerstören könnte, wenn nicht endlich etwas passiert. Und wie kann Sonja dabei helfen?



Meinung:
Der zweite ist auch gleichzeitig der abschließende Band von reMind, aber das war auch abzusehen, weil die eigentliche Handlung der Geschichte doch eher konventionell war und einem sehr klassischen Fantasy-Plot folgte. Aber letztendlich war auch hier das phantasievolle Drumherum eher das A und O der Serie.

Jason Brubaker hat durch die Selbstfinanzierung alle Freiheiten gehabt, den Mainstream zu durchbrechen, was ihm auch gelungen ist. Die Erzählung strotzt von schrägen und bizarren Ideen, erlaubt sich naive und fast märchenhafte Gedanken und Ereignisse neben Gewalt zu setzen und so eine Geschichte zu stricken, die das Kind in den Erwachsenen anspricht.

Die Klischees werden weiterhin bedient, aber auch auf den Kopf gestellt, denn nicht jede Figur verhält sich so, wie man es erwartet. Allein die menschliche Heldin Sonja spielt keine besondere Rolle mehr, da die Handlung weitestgehend unter dem Meer angesiedelt ist.

Die zweite Graphic Novel beantwortet die offen gebliebenen Fragen und rundet die Geschichte so angemessen ab, damit auch keine Wünsche offen bleiben. Letztendlich muss man aber schon ein Faibel für Comics haben, die mehr aus sich und ihrer Bildersprache leben als aus der Handlung heraus, da es sich der Künstler gerade zum Ende hin doch etwas einfacher macht als man hoffte.



Fazit:
Die eigenwillige und abgedrehte Serie reMind findet schon im zweiten Band ihren Abschluss, aber das ist auch gut so, strapaziert der Künstler doch die Leser nicht über und kommt in die Verlegenheit, seine eigenen Ideen wiederholen zu müssen. Denn letztendlich gibt die Geschichte auch nicht mehr her. So bleibt der angenehm abwechslungsreiche Charakter der ansonsten eher einfach gestrickten Handlung erhalten.

reMIND 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

reMIND 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 22.00

ISBN 13:
978-3842021624

152 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Charaktere, die ihre Klischees durchbrechen
  • Ungewöhnliche Zeichnungen und Farbgebung
  • Fantasy, Abenteuer und Mystery in angenehmer Mischung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.08.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Noah! 2
Die nächste Rezension »»
Kuro 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>