Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.292 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Kuro 1

Geschichten:
Kuro 1
Autor und Zeichner:
Somato

Story:
Coco lebt als reiches Mädchen auf einem großen Anwesen und genießt das Leben. Sie glaubt anders als die Umgebung, dass jeder Tag ein Vergnügen ist und versteht nicht, warum die anderen traurig oder ängstlich sind. Auch ihre Katze Kuro ist für sie völlig in Ordnung.

Sie hält sich auch an die Regel, niemals die Straßen der Stadt zu verlassen oder versucht es zumindest, weil sie die Gebote ebenfalls für unsinnig hält.

Was sie allerdings nicht ahnt ist, dass sie im Gegensatz zu Freunden und Verwandten und dem Rest der Einwohner in der Stadt die Monster nicht sehen kann, die abseits der Wege lauern. Das kann Kuro um so besser – und die schwarze Katze weiß sehr genau, wie sie ihre kleine Besitzerin beschützen kann.



Meinung:
Was genau eigentlich hinter Kuro steckt ist aus diesem Band nicht klar zu ersehen, Der Leser bekommt eine niedlich scheinende Mystery-Geschichte vorgesetzt, die vor allem im ersten farbigen Teil harmlos und süß wirkt, man aber auch hier schon erste Eindrücke von dem bekommt, was nicht stimmt.

Auch Kuro, obwohl sonst ganz Katze verhält sich mehrfach merkwürdig und sieht auch für den Leser – und vermutlich den Rest der Figuren eher wie ein Monster aus. Letztendlich lässt der Künstler aber alle im Unklaren, was los ist, erwähnt in einer Rückblende nur eine Injektion.

Die Geschichte wird ruhig in Szene gesetzt, der Horror bleibt eher verborgen, auch wenn er jederzeit präsent ist. Zudem wird die Handlung in locker miteinander verbundenen Episoden erzählt, so dass die klare Linie manchmal nur schwer zu erkennen ist. Immerhin scheint er selbst Katzenbesitzer zu sein oder das Verhalten der Vierbeiner studiert zu haben.

Letztendlich kann man nach dem ersten Band noch nicht wirklich sagen, in welche Richtung sich die Serie überhaupt entwickeln wird und was der Künstler im Sinn hat, was aber gerade deswegen neugierig auf die Fortsetzung macht, da man durchaus wissen will, was in dieser Stadt vor sich geht.



Fazit:
Kuro ist ein zwar nett gezeichneter, aber durchaus noch gewöhnungsbedürftiger Manga, der sich im ersten Band noch nicht ganz gefunden hat und daher sein Potential nur zu einem kleinen Teil ausschöpft und vermutlich nur mit sehr viel Geduld fesseln kann.

Kuro 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kuro 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9.95

ISBN 13:
978-3842024526

128 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Intensive Atmoshäre
Negativ aufgefallen
  • Man weiß nicht wirklich auf was der Künstler heraus will
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.08.2016
Kategorie: Kuro
«« Die vorhergehende Rezension
reMIND 2
Die nächste Rezension »»
Von fünf bis neun 5->9 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>