Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.292 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Noah! 2

Geschichten:
Noah! 2
Text und Zeichnungen:
Yuka Shibano

Story:
Noah hat einen Traum, seit sie mit einem alten Ehepaar zusammenlebt, das ein Schulheim für das renommierte Internat St. Liniére führt und dort Schülern und Studenten Appartements vermietet. Sie will diese unbedingt auch besuchen, weil sie jemand bestimmten malen will.

Tatsächlich gelingt es ihr angenommen zu werden, auch wenn ihr Freund aus Kindertagen sie warnt, all zu übermütig zu sein. Auf naive und unbekümmerte Art kommt sie schließlich sogar Rei Aso näher, dem Vorsitzenden des Schülerrats näher und freundet sich sogar mit ihm an. Doch dann kauft sein Vater das „Wald Eden“ auf.

Rei beteuert zwar, nichts damit zu tun zu haben, aber Noa glaubt ihm noch weniger, als er sogar in das Heim einzieht. Als sie ihm sein Portrait im halbfertigen Zustand gibt und so mit ihm Schluss macht, bricht aber nicht nur für ihn, sondern auch für den Jungen die Welt zusammen – und das nicht nur aus einem Grund...



Meinung:
Noah! bietet auch im zweiten Band viel Humor und Romantik, nun aber auch ein wenig Drama, denn natürlich klappt die Beziehung nicht so, wie die Figuren es erwarten mögen. Das arme Mädchen scheint nämlich gar nicht so recht zu wissen, was sie eigentlich will, wie sie in diesem Band beweist.

Der reiche Junge ist indes von ihrer Natürlichkeit irritiert und entwickelt überraschende Gefühle zu Noa, versucht ihr auf seine Art näher zu kommen und erleidet schließlich einen Schock. Aber das bleibt nicht der einzige Schicksalsschlag, der ihn erwartet.

Wie immer intrigiert aber auch noch der Rivale aus Kindertagen im Hintergrund mit und sorgt dafür, dass es im Gefühlsleben der Helden ordentlich rund geht. Und die Freunde und Schulkameraden haben wie immer ihre eigenen Theorien.

Alles in allem ist die Serie eine quirlige Liebesgeschichte vor einem eher märchenhaften Hintergrund, die die klassische Geschichte zwischen Prinz und begabten Waisenkind auf interessante Weise modernisiert und auf den Kopf stellt.



Fazit:
Noah! erweist sich auch weiterhin als eher seichte Liebesgeschichte, die vor allem auf überbordende Gefühle, eun wenig Komik und einen guten Schuss Drama setzt. Immerhin verfällt die Künstlerin bei der Schilderung der Gefühle nicht all zu sehr in Albernheiten.

Noah! 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Noah! 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842023185

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Verspielt gefühlvoll und romantisch erzählt
  • Dramatische Schicksalsschläge bringen etwas Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.08.2016
Kategorie: Noah!
«« Die vorhergehende Rezension
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Die nächste Rezension »»
reMIND 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>