SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.062 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sundome 6

Geschichten:
Sundome 5
Autor und Zeichner
: Kazuto Okada

Story:
Eigentlich sind ja Sommerferien, aber trotzdem hat der Mystery-Club von Hideo Aiba und seinen Freunden Aufgaben gestellt bekommen, die bis zum Ende der freien Zeit erfüllt sein müssen. Meistens geht es darum, heraus zu finden, wie verspukt ein Ort wirklich ist.

Allerdings hat der Junge immer noch etwas anderes im Kopf, denn Kurumi Sahana geht ihm immer weniger aus dem Sinn. Er hält zwar sein Versprechen nicht zu onanieren, wenn sie nicht dabei ist, allerdings wird sein Zustand um so schlimmer, wenn sie in seine Nähe kommt und sein Körper unwillkürlich zu reagieren beginnt. Denn das Mädchen reizt ihre Libido bis zum letzten aus.

Aus diesem Grund bleibt es nicht als, dass es bei der Übernachtung in einem Geisterhaus genau so zu peinlichen Momenten kommt wie in einem Tunnel, in dem es ebenfalls spuken soll. Doch eine Frage hat Kurumi Hideo immer noch nicht beantwortet – wer ist der geheimnisvolle Fremde, der sie immer unerwartet besuchen kommt? Und warum muss er sich dann verstecken?



Meinung:
Sundome wird sich wohl nicht mehr ändern. Wie auch schon in den anderen Bänden ist eine Handlung so gut wie gar nicht vorhanden, die geheimnisvollen Orte sind nur dazu da, um die eigentlichen Themen miteinander zu verbinden und nicht nur immer und immer wieder auf dem gleichen herumzukauen.

Kurumi macht sich wie immer einen Spaß daraus, Hideo zu demütigen und an der Nase herumzuführen, seine Sehnsüchte und sein Verlangen zu wegen, um dann doch wieder einen schnellen Rückzieher zu machen, bevor es zum Äußersten kommt.

Sex ist eine Waffe, der junge Mann zum sabbernden Idioten, der nur noch Augen für seine nymphomanische Herrin hat, die gerne schon einmal blank zieht. Das muss auf Dauer schon gefallen um wirklich noch in den Bann zu schlagen. Tatsächlich aber kommt immer mehr Langeweile auf, da sich alles nur noch wiederholt.

Auch die Zeichnungen können das nicht herausreißen, denn sie entsprechen dem Standard dieses Genres. Kurumi sieht hübsch und niedlich aus, Hideo wird zu einer Karikatur, wenn wieder einmal die Hormone mit ihm durchgehen und das war auch schon alles.



Fazit:
Sundome bedient eigentlich nur noch die Leser, die auf sexuell unter die Gürtellinie gehende Kalauer und halbnackte Sex-Püppchen stehen, die einmal den Spieß umgedreht haben und den Protagonisten zum Sabbernden Idioten machen. Handlung und Nebenfiguren nämlich sind nur noch Staffage.

Sundome 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sundome 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 7,99

ISBN 13:
978-3957982773

214 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Flache Witze und abgelutschte Gags
  • Handlung und Mystery sind nur Staffage
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.06.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Lustiges Taschenbuch Ultimate Phantomias 01: Die Chronik eines Superhelden
Die nächste Rezension »»
Harley Quinn 3: Comics, Blades und blaue Flecken
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.