SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.208 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Sonderband: X-23 1: Der tödliche Traum

Geschichten:
Wolverine über X-23 (Originaltitel: “X-23 Saga” X-23 Saga)
Autor: Jeph York

Der tödliche Traum (Originaltitel: “The killing dream” X-23 (2010) 1-3)
Autor: Marjorie Liu
Penciller: Will Conrad, Sana Takeda
Colorist: John Rauch

Geschichten von einem Waisenkind (Originaltitel: “Songs of the orphan child” X-23 (2010) 4-6)
Autor: Marjorie Liu
Penciller: Marco Checchetto, David López
Inker: Álvaro López
Colorist: John Rauch



Story:
X-23 fühlt sich in Utopia, der Heimat der Mutanten, nicht wohl. Das junge Mädchen wird von gespenstischen Albträumen geplagt. Die Gemeinschaft der Mutanten bietet ihr nur wenig Halt und so macht sich Laura auf eine Reise, um ihre Bestimmung zu finden. Dabei trifft sie auf eine andere Ausreißerin, deren Schicksal X-23 in einen Strudel der Gewalt zieht.

Meinung:
Mit X-23 startet eine weitere Serie aus dem Umfeld von Wolverine und begleitet Laura Kinney auf der Suche nach ihrer Bestimmung. Der Sonderband beginnt mit einer umfassenden Zusammenfassung der bisherigen Abenteuer von X-23. Dadurch bekommen auch neue Leser die Chance in die Serie einzusteigen.
Leider folgt auf diese gute Zusammenfassung nur eine mittelmäßige Geschichte, der man nur schwer folgen kann. In der ersten Hälfte spielt auch der dämonische Wolverine aus Heft 16 eine wichtige Rolle. Wer den aktuellen Aufenthaltsort von Logan nicht kennt dürfte etwas verwirrt sein.

In der zweiten Hälfte nimmt die Geschichte an Fahrt auf und präsentiert einen ersten ernst zu nehmenden Gegner. Nur das große Zufallselement stört das Lesevergnügen. Immer wieder stolpert X-23 geradezu über den einen kleinen Hinweis, der die Handlung vorantreibt. So wirkt das Abenteuer stark konzipiert und die Motive der Helden und Schurken sind nur mittelmäßig nachvollziehbar. Einiges bleibt ungeklärt und lässt den Leser verwirrt zurück. Die Andeutungen am Ende der Geschichte lassen jedoch auf eine vielversprechende Fortsetzung hoffen.

Die Freundschaft zwischen Gambit und X-23 wird in leisen Tönen aufgebaut und diese Momente sind einige der wenigen, in denen sich die Figuren authentisch verhalten und man ihr Handeln nachvollziehen kann. Hoffentlich bleibt der geheimnisvolle Mentor Laura noch lange erhalten.

Die Zeichnungen von Will Conrad sind sehr detailliert und überzeugen durch einen gelungenen Seitenaufbau. Er arrangiert die Panels zu einem stimmigen Gesamtkonzept. Seine Darstellung von X-23 schafft den Drahtseilakt zwischen jugendlicher Unschuld und einer aufkeimenden Attraktivität. Doch auch ihre brutale und zügellose Seite setzt der Künstler gekonnt um. Die Traumwelten erzeugen eine unheimliche Atmosphäre und wirken geradezu surreal. Die Zeichnungen von David Lopéz wirken etwas glatter als Conrads Bilder. Doch auch der Spanier trifft die richtigen Töne bei X-23 und kann besonders bei den Kampfsequenzen überzeugen. Leider können die stimmigen Bilder nicht so sehr von der Handlung ablenken, dass man deren Unzulänglichkeiten übersehen könnte. Die Covergalerie zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie unterschiedlich man sich der Figur X-23 annehmen kann und trotzdem einen gewissen Wiedererkennungseffekt erhält.

Fazit:
Nach einer hervorragenden Einleitung flacht die Handlung ab und verirrt sich in surrealen Traumdeutungen. Genau wie X-23 scheint auch Marjorie Liu noch nicht genau zu wissen, wohin die Reise geht. Die angedeutete Entwicklung macht aber sicherlich noch Lust auf die Fortsetzung.

X-Men Sonderband: X-23 1: Der tödliche Traum - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Sonderband: X-23 1: Der tödliche Traum

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Umfassende Einladung
  • Schöne Beziehung zwischen Gambit und X-23
Negativ aufgefallen
  • Viele Zufälle
  • Stark konstruiert
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.01.2012
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
Punisher 6: Blutsverwandt
Die nächste Rezension »»
Birds of Prey 3: Feindliche Übernahme
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.