SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 458 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Die Sprechblase 216 - Vorschau
teaser_splashcomics_2009_grSPRECHBLASE 216 ist fertig. Bedingt durch Transport und Vorbereitungen wird sie voraussichtlich am Montag, den 21. Dezember an die Abonnenten versendet. Etwa zu der Zeit werden auch die Händler beliefert.

Bevor ich zum Inhalt komme, möchte ich Euch etwas Unangenehmes vermelden (dann habe ich´s hinter mir): das Magazin ist um einen Euro teurer geworden (der Abo-Preis bleibt allerdings unverändert!!) und Gimmicks wird es in Zukunft nur noch sporadisch geben (diesmal ist das dritte und letzte CARNERA-Piccolo dabei). Diese Maßnahmen sind unumgänglich, da wir sonst nicht wirtschaftlich produzieren können. Bedenkt nur, was wir alles bieten: 80 Farbseiten auf festem Papier und mit sehr viel Inhalt. Wir bitten um Verständnis und betonen, dass die SPRECHBLASE immer noch sehr preiswert ist!

So, jetzt bin ich´s los...

Das neue Heft ist wieder mal prall gefüllt mit interessanten Artikeln und Comics.

Die Titelstory betrifft HOMBRE, die Westernserie von Peter Wiechmann und Rafael Méndez, die soeben bei CrossCult neu aufgelegt wurde. Zum Artikel bringen wir eine der besten Comicepisoden in der farbigen YPS-Version.

Vor kurzem hatte ASTERIX 50 Jahre-Jubiläum und es erschien ein neuer Band. Überall wurde darüber geschrieben. Welche neuen Aspekte soll man da diesem Thema noch abringen können? Und doch ist uns das gelungen, indem wir Horst Berner interviewten. Von ihm stammt "Das große Asterix-Lexikon" und er war für zahlreiche ASTERIX-Projekte verantwortlich. Horst gibt uns einen spannenden Blick hinter die Kulissen und wir zeigen dazu interessante Abbildungen! Im Anschluss folgt noch ein Bericht zu einem weiteren Jubiläum: "20 Jahre Ehapa Comic Collection".

MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE – Die Comics! Nachdem wir in der letzten Ausgabe anlässlich der DVD-Veröffentlichung ausführlich über die TV-Serie berichtet haben, sind diesmal die Comics dran. Die wenigsten davon sind auf Deutsch erschienen. Wir machten eine Fülle von hochinteressanten Entdeckungen, die wir Euch mit tollen Abbildungen präsentieren!

Wie versprochen, folgt als Nachtrag zu unserem MECKI-Special ein ganz besonderer MECKI-Comic!!! Es ist ein gründlich kommentierter Auszug aus "Die große Nummer", einer der besten und ungewöhnlichsten Geschichten von Reinhold Escher.

Billy Jenkins – Der Mann hinter dem Mythos. Wer war der "Westernheld" wirklich? Ein Interview mit Jenkins-Experten Michael Zaremba beleuchtet das Leben von Jenkins alias Erich Rosenthal und geht auch auf brisante Themen, wie sein Verhalten während der Nazi-Zeit, ein. Auch zu den Romanserien gibt es interessante Infos und Abbildungen.

Jean Graton: Zum Abschluss unseres Episodenführers arbeiten wir noch die MICHEL VAILLANT-Kurzgeschichten und JULIE WOOD auf.

Ein Interview mit dem PRINZ EISENHERZ-Verleger Achim Dressler gibt Einblicke in die Produktion des Bocola Verlags.

Ein weiteres Interview betrifft Wolfgang Dresler von Tacker Film, der sehr ungewöhnliche DVDs produziert. Z.B. erschienen bei Tacker Film DVDs mit dem HB-Männchen, den MECKI-Filmen von Diehl, eine Kompilation mit zum Fürchten komischen Parteien-Wahlwerbesendungen oder mehrere Zusammenstellungen von uralten Werbespots. Köstlich!

Außerdem gibt es kleinere Beiträge wie z.B. eine sehr unterhaltsame Weihnachtsgeschichte mit der Familie Hethke, unseren Dauerbrenner FENRIR sowie das beliebte HARRY-Magazin, mit Rezensionen, "Dies und das" und "Generation Lehning" (diesmal besonders ausführlich). Und in der "Romanecke" wird UTOPIA vorgestellt.

Eine runde Nummer, die Euch sicher viel Spaß bereiten wird. Und das beste: erstmals haben wir es geschafft, PÜNKTLICH zu erscheinen!!! Da die Nr. 215 wurde um den 25. September ausgeliefert wurde, haben wir den Dreimonatsrhythmus diesmal eingehalten.

Leider musste für die Pünktlichkeit ein hoher Preis bezahlt werden. Und das ist der Grund, warum dieses Mail nicht so euphorisch ausgefallen ist, wie man es vielleicht erwarten könnte. Der Stress in der Endphase, um noch vor Weihnachten herauskommen zu können, war enorm. Nur der Hektik (mit zwei schlaflosen Nächten) ist es zuzuschreiben, dass einige völlig idiotische Fehler passiert sind, deren nachträgliche Entdeckung mich ziemlich schockiert hatte.

Es geht um Folgendes: die Paginierung ist zur Gänze linksbündig und einige Zahlen stehen innerhalb von Abbildungen (es war alles in Ordnung, doch ein falscher Mausklick ganz am Ende der Produktion verursachte das Schlamassel). Die stets gleichbleibende HARRY-Rahmengestaltung pixelt diesmal stark (aus noch ungeklärten Gründen). Beide Fehler sind für den Leser glaube ich nicht allzu störend, da sie nicht sehr auffallen. Wirklich hart zusetzen tut mir, dass auf Seite 3 bei den Abo-Bedingungen noch dick und fett als Abo-Gimmick jenes der letzten SPRECHBLASE angegeben wird (obwohl weiter oben vom neuen Gimmick die Rede ist) und dass in der Einleitung zum MECKI-Nachtrag steht, dass wir diesmal ein Interview mit Hansi Kiefersauer, dem aktuellen Zeichner der Serie, bringen, obwohl ich dieses aus Platzgründen letztlich verschieben musste. Echt peinlich!

Und dann noch etwas: ein kleiner Artikel (eine halbe Seite) über Walter Lehnings mutigen Widerstand gegen die Nazis ist leider nicht vollständig. Der fast gleich lange Schluss wurde ein Opfer der besagten Hektik. Ich werde den kompletten Artikel als "Bonusbeitrag" in unser Forum stellen und zudem den fehlenden Teil in der nächsten Ausgabe nachreichen.

Wahrscheinlich ist das einzige Stress-Opfer, das Euch wirklich schmerzen wird, allerdings ein anderes. Ich habe es zeitlich einfach nicht mehr geschafft, Leserbriefe abzudrucken (dafür war auch in der 215 schon wenig Platz). Das Aufbereiten dieser Seiten ist nämlich viel aufwendiger, als man annehmen sollte. Ich verspreche Euch, dass den Briefen in der nächsten Ausgabe wieder der gebührende Platz eingeräumt wird!!! Übrigens war es zu Hethkes Zeiten so, dass oft mehrere Hefte lang keine Briefe abgedruckt wurden, dafür dann aber besonders viele.

Trotz der genannten Fehler ist diese Ausgabe sehr schön geworden! Wieder einmal stecken viel Liebe, Herzblut und gründliche Recherchen in dem Heft. Und trotz aller Hektik haben sich diesmal glaube ich nur wenige Rechtschreibfehler und ähnliches eingeschlichen. Ich denke, Ihr werdet zufrieden sein, mir jedoch setzen die erwähnten Schnitzer ordentlich zu. Zur Zeit zweifle ich sogar an meiner Kompetenz als Chefredakteur. Solche Dinge dürfen einfach nicht passieren, auch nicht in Stresssituationen!

Meine Hoffnung für die Zukunft ist, dass es mir endlich gelingt, einen Teilbereich der Arbeit an eine erfahrene (!) Person abzugeben. Anders ist der Job einfach nicht zu bewältigen. Ich mache gerade wieder einen diesbezüglichen Versuch. Drückt mir die Daumen, dass es klappt!

Liebe Grüße aus Wien

Gerhard Förster


Special vom: 17.12.2009
Autor dieses Specials: Gerhard Frster
Kategorie: Allgemein
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
Im Gespräch mit Horst Berner
Mit Schirm, Charme und Melone - Die Comics
Hombre
"Die große Nummer" - Eine außergewöhnliche Mecki-Story
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Beitrag existieren noch keine Kommentare unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag beisteuern. Klicke dazu hier...

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button