SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona

Geschichten:
Mord auf Antiplona (Meurtes Sur Antiplona)
Autor, Zeichner: Juan Giménez

Story:
Raumpatrouillensoldat Iron Ferr landet auf Antiplona, dem Planeten der Spielcasinos und Nachtclubs, er ist auf der Suche nach seiner Gefährtin Gal, die seit dem aussichtslosen Kampf gegen ein weganisches Piratenschiff in den weiten des Weltalls verschollen ist. Ferr glaubt, dass er sie in dem Kabarett Nebulsa findet, wo sie sich unter dem Künstlernamen „Supreme Power“ als spektakuläre Attraktion ihren Lebensunterhalt verdient.

Doch nicht nur Iron interessiert sich für die schöne Frau, denn in Wahrheit ist „Supreme Power“ ein Cocktail aus vier paranormalen Kräften, der sich zur Zeit in einem geborgten Körper befindet. Als „Supreme“ diesen Körper übernahm, war der kurz davor, im All zu sterben. Sie ist QB4, die absolute Waffe - die supramentale Energie - geschaffen vor 10 Jahren, während des Krieges zwischen den Menschen und den Krommioniern.

So geraten Iron Ferr und „Supreme Power“ auf Antiplona mitten in eine Jagd der Krommionen auf sie selbst (QB4), den Grabenkrieg der Nachtclub- und Spielhöllenbesitzer - Trident, Mi-Lu und Mr.X und die Anschläge des mysteriösen J.A.K., der seine eigenen Pläne verfolgt. In den Katakomben des Planeten kommt es zum unvermeindlichen „Showdown“. 

Meinung:
Man muss sich schon etwas Zeit nehmen, um dem zweiten Band von „Die Vierte Macht“ die entsprechende Aufmerksamkeit zu gewähren. Aber einmal in die Geschichte eingetaucht, kommt schnell der Suchtfaktor auf.
Inhaltlich spielt die Geschichte 10 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Bandes „Supramental“ und ist ziemlich losgelöst davon zu verkonsumieren. Eine Empfehlung könnte sein, erst den Text auf der Rückseite und die letzte Seite zu lesen. Dann wird der Rahmen der Geschichte deutlich klarer und dem Lesevergnügen steht nichts mehr im Wege.

Ein Kritikpunkt ist die teilweise etwas verwirrende Erzähltechnik von Giménez. Überlagerte Handlungen erschweren den Lesefluß, aber sind letztendlich auch nur eines der Stilmittel des legendären Zeichners.

Farbe und Strich vermitteln das Gefühl einer unterkühlten, unangenehmen Zukunft und auch die handelnden Personen sind in den wenigsten Fällen wirkliche Sympathieträger. Da stört es auch kaum, wenn es möglicherweise die eine oder andere Anleihe an Star Wars und hier speziell an Jabba the Hutt (Trident) gibt.
Insgesamt wieder ein kleines (bzw. mit 64 Seiten auch schon wieder fast großes) Meisterwerk von Giménez.

Fazit:
Eine komplexe Handlung mit komplexen Bildern fesselnd erzählt, künstlerisch perfekt umgesetzt.

Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3-939823-55-1

64 Seiten

Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Düster
  • Kalt
  • Futuristisch
  • Komplex
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2007
Kategorie: Die Vierte Macht
«« Die vorhergehende Rezension
Micky X 2: Wettstreit des Grauens
Die nächste Rezension »»
Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath
Leseprobe
Die Leseprobe zu Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona als PDF-Datei herunterladen
Gre: 7.07 MB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.