SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.129 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Valerian - Die Vorlage zum Kinofilm

Geschichten:
Valerian – Die Vorlage zum Kinofilm
beinhaltet
: Valerian & Veronique Band 2: Im Reich der tausend Planeten & Band 6: Botschafter der Schatten
Text und Zeichnungen: Jean Claude Mezieres & Pierre Christin
Übersetzung: Brigitte Westermeier & Marianne Knolle 

Story:
Im Reich der tausend Planeten: Valerian und Laureline, Agenten des Raum-Zeit-Service von Galaxity haben den Auftrag bekommen, Kontakt mit einem anderen Volk aufzunehmen. Das syrtische Großreich scheint offen für alle neuen Spezies zu sein. Doch treffen die beiden da nicht unbedingt auf Toleranz, sondern eher auf Misstrauen, scheinen doch die geheimnisvollen „Kundigen“ die Wesen dort in ihrem Griff zu halten zu kontrollieren und es auf sie abgesehen zu haben. So ist die Sache klar – die beiden müssen herausfinden, was eigentlich los ist.

Botschafter der Schatten: Valerian und Laureline begleiten den irdischen Botschafter nach Central City. Obwohl die Menschheit eines der letzten Völker ist, die dort eine Enklave errichteten, dürfen sie diesmal den Vorsitz behalten. Allerdings greift man sie schon bei der Ankunft an. Valerian und der Botschafter werden von Unbekannten entführt und verschleppt. So bleibt es an Laureline hängen, die Verschollenen aufzuspüren, ehe das zu diplomatischen Verwicklungen führen kann …



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Es war nur eine Frage der Zeit, dass irgend jemand auch einmal Valerian für sich entdecken und verfilmen würde. Und so fügt es sich perfekt, dass Luc Besson endlich die Gelegenheit dazu bekommt, die Geschichte umzusetzen, zumal er wie die Künstler des Originals Franzose ist und so zwischen den Zeilen zu lesen und die immer wieder durchscheinende Satire zu verstehen weiß.

Denn die Serie ist nicht nur unterhaltsame und facettenreiche Space Opera mit faszinierend-exotischen Hintergründen, in der aufrechte Helden für die gute Sache kämpfen, sondern einiges mehr. Immer wieder schimmert in den Geschichten Obrigkeits- und Gesellschaftskritik durch. Gerade die Menschheit ist alles andere als die Kröne der universellen Schöpfung. Und die Helden sind auch nicht immer so, wie man sie erwartet.

Das wird auch in den beiden hier vorliegenden Bänden sehr schön deutlich – man darf gespannt sein, wie viel Luc Besson von dem beißenden Humor und dem augenzwinkernden Spiel mit dem Selbstbild der Menschheit, in seinen Film übernommen hat. Der Carlsen-Verlag hat immerhin für diese Ausgabe den Namen der Heldin dem Original angepasst und nicht bei Veronique belassen. Central City hat aber seinen Namen behalten und ist nicht zu „Alpha“ geworden.

Fans wie Neuleser erhalten hiermit kostengünstig die Möglichkeit einen Vergleich zwischen Vorlage und Film zu ziehen und dabei die Originale zu genießen, die auch heute noch zeitlos wirken, spielen sie doch beide auf Themen an, die immer noch sehr aktuell sind und ihre Brisanz nie verloren haben. Und wenn man genau hinsieht, kann man sich durchaus fragen, ob nicht auch schon die Macher von Star Wars sich vom Design der Valerian-Serie haben inspirieren lassen.



Fazit:
Gerade wenn man Valerian nicht kennt, aber vom Film begeistert war, sollte man sich diese Ausgabe ruhig zulegen, denn sie bietet allein mit diesen beiden, in sich geschlossenen Bänden einen interessanten Einblick in die Saga, die zu den zeitlosen Klassikern der francobelgischen Science-Fiction in Comic-Form gehört und wie keine andere Serie weiß, Gesellschaftskritik, Satire und spannende Unterhaltung unter einem Deckel zu vereinen.

Valerian - Die Vorlage zum Kinofilm - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Valerian - Die Vorlage zum Kinofilm

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9.99

ISBN 13:
978-3551734303

96 Seiten

Valerian - Die Vorlage zum Kinofilm bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende Abenteuer, die Tiefgang, Satire und Action zu vereinen wissen
  • Eigenwillige Figuren in einer kaum vorhersehbaren Handlung
  • Detailreiche Zeichnungen erwecken den Hintergrund zum Leben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.07.2017
Kategorie: Valerian und Veronique
«« Die vorhergehende Rezension
Green Lanters 1:Planet des Zorns
Die nächste Rezension »»
Agent Alpha – Gesamtausgabe Band 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.