SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.815 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lone Wolf & Cub 1

Geschichten:
Band 1
Autor: Kazuo Koike, Zeicher: Gôseki Kojima, Tuscher: Gôseki Kojima

Story:
Nachdem die Familie Tokugawa durch das Amt des Shogun ganz Japan kontrollierte wagten auch die regionalen Fürsten, die Daimiyo keine offenen Aufstände mehr. Attentäter und Auftragsmörder erledigten die schmutzigen Arbeiten, um unliebsame Rivalen oder Feinde zu beseitigen. Einer von den berüchtigtsten ist Kozure Okami, ein Meister der List und des Schwertes. Mit seinem 3-jährigen Sohn Daigoro zieht er durch die Lande, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, und dabei zählt es für ihn zunächst nicht, ob seine Auftraggeber im Recht sind oder nicht, sei es nun die kinderlose Hauptfrau eines verstorbenen Fürsten, die durch die Geburt des Kindes einer Konkubine um ihre Macht fürchtet, oder die Vernichtung einer Räuberbande. Kozure Okami bleibt seinem eigenen Kodex treu und trotzt auch seinen Feinden. Denn er war einmal als "kaishakun" in verantwortungsvoller Stellung am Hofe des Shogun. Durch eine Intrige verlor er sein Amt und seine Ehre, verweigerte sich aber dem rituellen Selbstmord, um die wahren Schuldigen zu suchen und zu richten. Er weiß, dass er mächtige Feinde hat, denn die Yagyu des Shongun ruhen nicht, um ihn zur Strecke und zum Schweigen zu bringen.

Meinung:
Weniger beschönigend und romantisch als sehr realistisch, blutig und nüchtern schildern die nur lose miteinander verbundenen ansonsten aber in sich abgeschlossenen Abenteuer Kozure Okamis das Leben der Samurai, Fürsten aber auch einfachen Menschen in der frühen Tokugawa-Zeit. Sie wenden sich damit an ein älteres Publikum, das sich nicht nur an den teilweise sehr blutigen Kämpfen ergötzt, sondern auch tiefergehendes Interesse an der sorgfältigen Schilderung der Gesellschaft und Gebräuche dieser Zeit hat, die nicht immer einfach zu verstehen sind. Auch wenn Kozure sein grausames Handwerk skrupellos ausübt, so schildern auch friedlichere Episoden seine menschliche Seite und machen ihn zu einem sehr interessanten Charakter über den man mehr lesen möchte.

Fazit:


Lone Wolf & Cub 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lone Wolf & Cub 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 9,99

ISBN 10:
3-89921-450-1

283 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ambitioniert, realistisch und vielschichtig
  • An klassische Holzschnitte gemahnende detailreiche Zeichnungen
  • Eine spannende, immer wieder überraschende Geschichtensammlung.
Negativ aufgefallen
  • Der Comic wendet sich eindeutig nicht an jüngere Leser
  • Man muss Interesse an der japanischen Geschichte und Kultur mitbringen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.75
(8 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.07.2003
Kategorie: Lone Wolf & Cub
«« Die vorhergehende Rezension
Liling-Po 3
Die nächste Rezension »»
Pitaten 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.