SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ranma 1/2 14

Geschichten:
Ranmas Wiedergeburt
Autor: Rumiko Takahashi , Zeicher: Rumiko Takahashi , Tuscher: Rumiko Takahashi


Story:
Shampoo kommt aus China zurück und hat auch ein Geschenk für Ranma mitgebracht, eine verzauberte große Glocke. Sie selbst hat auch ein kleines Glöckchen und da die Besitzer heiraten würden - so eine Legende -, erhofft sie sich jetzt natürlich von Ranma genau dieses. Doch der lehnt das Geschenk ab. Als sich nachts etwas Großes in Akanes Zimmer schleicht und sie mit den Worten `Heirate mich` weckt, klärt sich auf, was vor sich geht. Eine Monsterkatze steckt in der großen Glocke, was für Ranma bei seiner Angst vor Katzen dann auch ein `großes` Problem ist. Doch da taucht Shampoo auf mit dem kleinen Glöckchen und nun scheint Monsterkatze seine Braut gefunden zu haben. Ryoga wird von einem Meister der Kampfschrift-Technik unbesiegbar gemacht. Dafür trägt er nun ein lustiges Gesicht auf dem Bauch, was ihm natürlich entsprechend peinlich ist. Ranma möchte ihm helfen, doch als Ferkelchen P-Chan (= Ryoga) auch mit so einem Gesicht auf dem Bauch auftaucht, beginnt Akane etwas zu ahnen...

Meinung:
Zu Beginn dieses Mangas wird natürlich der Cliffhanger vom letzten Band aufgelöst..., aber dazu schreibe ich extra nichts; möchte ja keinem die Überraschung vorwegnehmen. Die Stories mit der Monsterkatze und mit Ryogas `zweitem` Gesicht sind gelungen und auch sehr unterhaltsam. Wobei der Teil mit Ryoga ein wenig ernster ist, aber dafür ist das Auftauchen der Monsterkatze reiner Klamauk. Eingestreut in diese über mehrere Kapitel laufenden Geschichten gibt es noch zwei in sich geschlossene Stories in diesem Band, die uns den Vater von Ranma und den alten Happosai mal von einer ganz anderen Seite zeigen. Rumiko Takahashi gelingt es gerade hier, diesen Figuren eine neue Facette zu geben, die man so wohl nicht erwartet hätte. Und das zeigt, daß auch nach 14 Bänden, bzw. 144 Kapiteln die Figuren immer noch entwicklungsfähig sind, ohne daß Takahashi die bisherige Darstellung ins Gegenteil verkehrt. Eine gelungene Fortsetzung, die nach dem letzten sehr actionorientierten Band den Leser wieder etwas zur Ruhe kommen läßt und trotzdem für die Martial Arts-Otakus ebensoviel bietet wie für die, die es gerne etwas ruhiger haben möchten. Also genau die richtige Mischung.

Ranma 1/2 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ranma 1/2 14

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,- Euro

ISBN 10:
3-89343-349-X

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.10.2002
Kategorie: Ranma 1/2
«« Die vorhergehende Rezension
Ranma 1/2 13
Die nächste Rezension »»
Ranma 1/2 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.