SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.830 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ranma 1/2 13

Geschichten:
Happosais Rache
Autor: Rumiko Takahashi , Zeicher: Rumiko Takahashi , Tuscher: Rumiko Takahashi


Story:
Als Ranma eine weitere `schlüpfrige` Tat des alten Happosai verhindert, rächt sich dieser, in dem er Ranma mit heißem Moxakraut an einer Stelle am Rücken berührt. Dadurch verliert Ranma seine ganze Kraft. Nur eine Karte mit den aufgezeichneten Abwehrpunkten kann jetzt noch helfen. Diese hat natürlich der alte Happy und denkt gar nicht daran, sie rauszurücken. Aber er verteilt in der ganzen Umgebung Hinweise darauf, daß Ranma jetzt schwach sei. Was natürlich Oberschüler Kuno und andere Gegner Ranmas anlockt, die seine Schwäche ausnutzen wollen, um ihn kräftig zu verprügeln. Die Lage für Ranma ist prekär und so verläßt er mit seinem Vater und Ukyo die Stadt. Sie begeben sich in das Tal von Yomogi, gefolgt von Akane und Kuno. In diesem Tal soll Ranma in der Höllenspirale den Himmeldrachen wecken. Nur mit dieser Kampftechnik könnte er jetzt Happosai noch besiegen und ihm die Karte abnehmen.

Meinung:
Immer wenn Happosai auftaucht, geht es ganz schön rund. Da bildet dieser Band auch keine Ausnahme. Die Story erstreckt sich dann auch über den ganzen Manga und endet mit einem wirklich rasant abwärtsführenden Cliffhanger. Durch die viele Action bleibt die Charakterisierung der Figuren allerdings diesmal ein wenig auf der Strecke. Dazu ist in der Geschichte einfach kein Platz mehr. Die Leser, die allerdings mehr die überdrehten Kampfszenen in dieser Martial Arts-Comedy als die ruhigeren Geschichten bevorzugen, kommen hier natürlich voll auf ihre Kosten. So bringt dieser Band zwar die Figuren und ihre Beziehungen untereinander nicht weiter, bietet aber immerhin durchgehend vollkommen abgedrehte Martial Arts-Szenen. Und das kann ja durchaus auch Spaß machen. Dadurch wendet er sich allerdings auch mehr an die Fans der Serie, die den Hintergrund der einzelnen Figuren und ihre Beziehungen untereinander schon genau kennen. Für Ranma-Otakus sowieso ein Muß und ich habe auch viel Spaß beim Lesen gehabt. Da sich die Story aber diesmal so sehr auf den inneren Kosmos der Serie konzentriert und daher für Erstleser doch manches unverständlich sein könnte, diesmal eine zurückhaltendere Bewertung.

Ranma 1/2 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ranma 1/2 13

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,- Euro

ISBN 10:
3-89343-348-1

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.10.2002
Kategorie: Ranma 1/2
«« Die vorhergehende Rezension
Ranma 1/2 12
Die nächste Rezension »»
Ranma 1/2 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.