SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.213 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Oh! My Goddess 34

Geschichten:
Ich fliege für dich
Autor: Kosuke Fujishima, Zeichner: Kosuke Fujishima

Story:
Zurück vom Ausflug ans Meer erlebt vor allem Chihiro, die Chefin vom Whirlwind, eine Überraschung. Tamiya und Otaki haben im Laden ein Durcheinander aus Motorrad-Ersatzteilen und Werkzeugen hinterlassen, verständlicherweise sehr zum Unmut von Chihiro. Als die beiden endlich auftauchen - im wahrsten Sinn des Wortes, denn sie haben tatsächlich unter all dem Zeug gepennt -, stellt sich auch noch heraus, dass die beiden die Motorräder von Kunden ein wenig verändert haben bei den Reparaturen. Doch nach einer schnellen, von Belldandy mit ein wenig Magie unterstützten Aufräum- und Änderungen-rückgängig-machen-Aktion scheint alles wieder in Ordnung zu sein. Übrig bleibt ein Motor, den Tamiya und Otaki aus Soras Motorrad ausgebaut hatten - da Sora mit dem neuen Motor zufrieden ist, kann Chihiro dieses schon lange von ihr gesuchte stählerne Herz einer Honda Benly 5550 behalten und möchte es nun in ihre Monkey einbauen.


Meinung:
Diese erste Hälfte des aktuellen OMG-Mangas wird vor allem den an Motorrädern und deren technischen Details - dazu gehört auch ein dreiseitiger Überblick über die Geschichte der Monkey - interessierten Lesern gefallen. Kosuke Fujishima frönt hier einmal mehr, und ja, auch zu sehr, seinem Hobby und lässt den Witz, den sonst diese Reihe prägt, bis auf einige kleine Szenen außen vor. Wer sich nicht wirklich für Motorräder und vor allem deren Technik erwärmen kann, wird an dieser Story nur bedingt Gefallen finden.
Allerdings gibt es in diesem Manga auch noch eine zweite Geschichte, bei der Skuld und ihr Freund Sentaro im Mittelpunkt stehen und am Ende muss Skuld mit einer Tatsache fertig werden, die das Ende der Freundschaft bedeuten kann ... Fortsetzung folgt laut Ankündigung im Dezember. Dies ist eine schöne Story, zwar auch mit weniger Humor, ist aber dafür ein schöner Einblick in das ganz normale Leben mit seinen unerwarteten Wendungen, die auch eine Göttin nicht beeinflussen kann.
Natürlich sind beide Geschichten in punkto Artwork, wie von Fujishima nicht anders zu erwarten, sehr ansprechend und gelungen - seien es die dem Mangaka durch sein Hobby vertrauten technischen Details der Motorräder oder das schöne Charadesign. Dieses hat sich seit Beginn der Serie immer mehr verfeinert und so lässt auch die künstlerische Entwicklung des Japaners an "Oh! My Goddess" gut erkennen.
Zum zwanzigjährigen Jubiläum von OMG hat Fujishima ein Archiv seiner Kommentare angelegt, dessen erster Teil am Ende des Mangas auf drei Seiten zu finden ist - mitunter witzig, auch mal interessant, aber jeweils zu kurz für intensivere Einblicke in das Schaffen des Mangaka.


Fazit:
Fujishima erzählt mit der Sclice-of-Life-Story um Skuld und Sentaro die interessantere Geschichte in diesem 34. "Oh! My Goddess"-Band - beendet wird sie im nächsten Manga der Reihe im Dezember; eine lange Wartezeit für alle, die wissen möchten, wie es weitergeht. Dagegen fällt der Monkey-Plot doch ab und dürfte nur den Technik-Freaks wirklich gefallen. Motorräder sind Fujishimas Hobby und hier kennt er sich aus - stellt dies aber diesmal zu sehr in den Mittelpunkt. Beides, die Motorrad-Details wie auch das Charadesign, sind aber wie gewohnt sehr gelungen.


Oh! My Goddess 34 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oh! My Goddess 34

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00 (D) / 5,20 (A) / 9,30 sFr

ISBN 13:
978-3-7704-6833-1

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die Sclice-of-Life-Story mit Skuld in der Hauptrolle
  • natürlich das Artwork, das Charadesign
Negativ aufgefallen
  • zu kurze Kommentare von Fujishima zum OMG-Jubiläum
  • sehr kurzes Lesevergnügen - nur 134 Storyseiten
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.05.2008
Kategorie: Oh! My Goddess
«« Die vorhergehende Rezension
The Dreaming 2
Die nächste Rezension »»
Das habe ich SO nie gezeichnet
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.