SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.648 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pfefferminz 3

Geschichten:
Bd. 3, Kap. 1 - 5
Autor: Eun-Jin Seo, Zeichner: Eun-Jin Seo, Tusche: Eun-Jin Seo

Story:
Haeis großer Schwarm ist der junge Schauspieler Ee-Ji. Dieser ahnt jedoch nichts von den Gefühlen, die ihm von seiner Mitschülerin entgegengebracht werden; für ihn ist Haei nur eine ‚sehr gute Freundin'. Schon diese rein platonische Beziehung ist dem Ee-Ji-Fanclub ein Dorn im Auge, so dass Haei regelmäßig Mobbing-Attacken zum Opfer fällt. Ausgerechnet Ee-Jis jüngerer Bruder Io steht ihr in misslichen Situationen bei und beansprucht schließlich Haei - gegen ihren Willen - öffentlich für sich als Freundin.
Das wiederum ärgert den Io-Fanclub, insbesondere Mari, die einen raffinierten Plan austüftelt, um die beiden auseinander zu bringen. Es läuft sogar besser, als sie es sich erhofft hat: Haei gesteht Ee-Ji endlich ihre Liebe. Gleichzeitig weist sie Io vehement ab. Mari nutzt die Chance, Haeis Platz an der Seite des geschockten Io einzunehmen. Ee-Ji, für den diese Entwicklung überraschend kam und der seinem Bruder nicht ins Gehege kommen will, möchte mit Haei befreundet bleiben, aber nichts weiter. Die Folge sind zwei gebrochene Herzen, eine triumphierende Mari und ein verwirrter Star, der durch einen neuen Partner auf der Bühne noch mehr aus dem Gleichgewicht geworfen wird.


Meinung:
In diesem Band passiert das, was zu erwarten war: Haei nimmt ihren ganzen Mut zusammen, um ihrem großen Schwarm ihre Liebe zu gestehen. Natürlich wird Io Zeuge dieser Szene und will Haei nicht kampflos seinem Bruder überlassen. Zwar findet Haei Io auch ganz nett, aber sein Verhalten versetzt sie derart in Rage, dass sie ihn mit ihren Worten schlimmer verletzt, als beabsichtigt. Wie schmerzlich Ablehnung ist, erfährt sie anschließend selbst, denn Ee-Ji erwidert ihre Gefühle nicht. Es dauert lange, bis Haei diese Enttäuschung zu verkraften beginnt und auch wieder an Io denken kann sowie an das, was sie ihm angetan hat.
Io ist zwar nun mit Mari zusammen - so sehen es jedenfalls Mari und Haei -, wenngleich er selber sich mit seiner Verehrerin bloß abgibt, weil er zu deprimiert ist, um sie rigoros auf Abstand zu halten. Als sich Io und Haei in einem Café zufällig begegnen, flammt die Hass-Liebe sogleich wieder auf - und die Eifersucht…
Mari will Io, Io will Haei, Haei will Ee-Ji, und dessen neuer Partner sorgt für eine große Überraschung. Damit sind die Weichen gestellt für weitere pikante Situationen und jede Menge Chaos. Es wird sicher noch einige Bände dauern, bis jeder von den Beteiligten erkennt, wer ihm wirklich am Herzen liegt.
Zum Erwachsenwerden gehört dazu, dass man zu unterscheiden lernt, was Schwärmerei und was Liebe ist. Die Erkenntnis, dass sich Gefühle nicht erzwingen lassen, trifft alle hart. Noch sind die Protagonisten nicht reif genug, begangene Fehler einzusehen und sich weiter zu entwickeln. In Folge sind noch mehr Konflikte und tragische Szenen zu erwarten, bis alle ihr Glück finden.
Leserinnen ab 12, die Spaß an hübsch gezeichneten, tragikomischen Love-Stories haben, bietet "Pfefferminz" alles, was sie sich wünschen: sympathische Charaktere, mit denen sie sich identifizieren können, romantische Momente mit viel Herz-Schmerz, Intrigen und Klamauk.


Fazit:
Auch wenn im Moment sehr viele Shojo-Mangas, die alle im Schüler-Milieu angesiedelt sind und First Love thematisieren, angeboten werden, so findet man doch noch so manchen Titel, der sich von dem Einerlei abhebt. "Pfefferminz" gehört zu diesen Reihen, denn auch wenn die Unterhaltung im Vordergrund steht, so werden auch aktuelle Themen angesprochen wie Mobbing, das Schwärmen für einen unerreichbaren Star, durch Zurückweisung verletzte Gefühle, Altersunterschiede in einer Beziehung u.v.m. "Pfefferminz ist Fun mit ernsten Untertönen.


Pfefferminz 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pfefferminz 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-398-9

ISBN 13:
978-3-86580-398-6

177 Seiten

Positiv aufgefallen
  • hübsche Zeichnungen
  • sympathische Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.02.2006
Kategorie: Pfefferminz
«« Die vorhergehende Rezension
Yubisaki Milktea 1
Die nächste Rezension »»
Kumiho 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.