Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.290 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Ich täuschte Amnesie vor, um meinen Verlobten loszuwerden, da behauptete er: "Vor deinem Gedächtnisverlust warst du in mich verliebt." 1

Geschichten:

Ich täuschte Amnesie vor, um meinen Verlobten loszuwerden, da behauptete er: "Vor deinem Gedächtnisverlust warst du in mich verliebt." 1
Artwork: Yone
Story: Kotoko
Charakterdesign: Esora Amaichi

 



Story:

Je älter Viola wird, desto weniger hat sie Lust, Lord Philipp zu heiraten. Auch wenn sie seit ihrer Geburt aufgrund eines altes Schwurs miteinander verlobt sind, so zeigt er doch absolut kein Interesse an ihr und das schreckt sie immer mehr ab. Sie will endlich frei sein.

Als ihre Kutsche verunglückt, heuchelt Viola deshalb allen vor, dass sie ihr Gedächtnis verloren habe und sich an nichts mehr erinnern könnte. Und gerade jetzt beginnt sich Philipp mehr denn je um sie zu bemühen und behauptet auch noch, dass sie früher in ihn verliebt gewesen sei ...

 



Meinung:

Wie man sich denken kann bringt das Viola natürlich in eine ziemliche Zwickmühle, denn sie kann ja nicht einfach zugeben, dass sie gelogen hat, auch wenn es natürlich den ein oder anderen gibt, der sie durchaus schon durchschaut hat.

So kommt es, wie es kommen muss, denn ihr fällt es immer schwerer, ihre Maskerade aufrecht zu erhalten, zumal sich Philipp nun von einer ganz anderen Seite zeigt und auf einmal viel freundlicher und netter ist als je zuvor.

Die Geschichte endet an einem spannenden Moment, so dass man neugierig sein darf, wie es weiter geht. Immerhin gibt es auch noch ein paar Rivalen um Violas Liebe, die ebenfalls auftauchen und der Handlung die Möglichkeit geben, auch noch umzuschwenken.

Ob dem so sein wird, bleibt abzuwarten, bis dahin bekommen die Leser jedenfalls eine verspielte und ein wenig märchenhafte Handlung präsentiert, die vor einem, an die Regency-Epoche angelehnten, Setting spielt und sich ganz auf die Adelswelt konzentriert.

 



Fazit:

Ich täuschte Amnesie vor, um meinen Verlobten loszuwerden, da behauptete er: "Vor deinem Gedächtnisverlust warst du in mich verliebt." bietet einen ebenso amüsanten wie auch unterhaltsamen Auftakt einer Serie, die alle Leser mit romantischen Herzen ansprechen dürfte, die auch das Setting zu schätzen wissen.

 



Ich täuschte Amnesie vor, um meinen Verlobten loszuwerden, da behauptete er:

Ich täuschte Amnesie vor, um meinen Verlobten loszuwerden, da behauptete er: "Vor deinem Gedächtnisverlust warst du in mich verliebt." 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3753920764 

204 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Augenzwinkernd und unterhaltsam erzählt
  • Liebenswert und nett gezeichnet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.03.2024
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Ein Norweger auf dem Jakobsweg
Die nächste Rezension »»
Dead Boy Detectives: Das Geheimnis der Unsterblichkeit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>