Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.355 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Mysterious Disappearances 1

Geschichten:

Mysterious Disappearances 1
Autor und Künstler: Nujima



Story:

Der Ruhm, den sie als Teenager einfuhr ist längst vergangen. Sumireko Ogawa ist keine gefeierte Jungautorin mehr, sondern arbeitet nach ihren wenigen Erfolgen nur noch als Buchhändlerin. Bis zu dem Tag an dem ihr ein seltsames Buch in die Hände fällt, das eigentlich nicht in den Laden gehört.

Als sie daraus eine Gedichtzeile rezitiert wird sie für einen Moment zu einem jungen Mädchen und spürt, wie ihre Ideen wiederkommen. Sie beginnt wieder zu schreiben … allerdings entdeckt ihr jüngerer Kollege Ren schnell, dass sie einem Fluchbuch aufgesessen ist und einen Preis bezahlen müssen wird … 

 



Meinung:

Ähnlich wie bei Kinderstars verblasst auch bei jungen Autoren, die zunächst mit viel Idealismus an die Geschichten gehen und sich nicht um Marktauglichkeit scheren, irgendwann der Ruhm, und damit berührt die Künstlerin tatsächlich ein wichtiges Thema.

Immerhin scheint ihre Heldin jetzt die Chance bekommen zu haben, sich wieder in diese glückliche Zeit zurückversetzen zu können, allerdings zeigt sich auch recht schnell, dass das ganze vermutlich auch mit Schwierigkeiten enden kann.

Und da wird der junge Kollege, den sie bisher wenig beachtet hat, zu einem wichtigen Mitstreiter und Freund. Der erkennt schnell die Natur des geheimnisvollen Buches, das aber auch durchaus seine Möglichkeiten hat.

Der Start der neuen Mystery-Serie stellt so nicht nur die Figuren vor, sondern stellt auch schon ein paar Weichen für spätere Abenteuer, von denen das erste bereits anfangen kann, aber auch bewusst mit einem Cliffhanger überleitet.

 



Fazit:

Mysterious Disappearances besitzt für einen Mystery-Manga einen doch recht amüsanten und ungewöhnlichen Einstieg, der aber auch Lust auf mehr und vor allem die Ideen der schrägen Heldin macht, die mit der Kreativität einer Autorin das Problem angeht.

 



Mysterious Disappearances 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mysterious Disappearances 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3842091153 

160 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Eigenwilliger Einstieg mit schräger Heldin
  • Augenzwinkernder Umgang mit Fluchmagie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.02.2024
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
In Memoriam - Band 1: Manon
Die nächste Rezension »»
Sillage 22: Der Transfer
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>