Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.434 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Roaming: Fünf Tage in New York

Geschichten:

Roaming: Fünf Tage in New York
Autorin: Mariko Tamaki
Zeichnerin Jillian Tamaki
Übersetzung: Matthias Wieland

 



Story:

Danielle und Zoe waren langjährige Schulfreundinnen und wollen nun in den ersten Frühlingsferien am College endlich den Big Apple erkunden, einen Traum, den sie schon lange hegen. Deshalb treffen sie sich am Flughafen, um dort fünf Tage Spaß zu haben, Kultur zu genießen, Selfies an ikonischen Orten zu machen, aber auch jede Menge Parties zu besuchen.

Allerdings schleppt Danielle zu Zoes Überraschung auch noch jemanden anders an. Ausgerechnet Fiona, die sich ihnen nun bei ihren Erkundungen anschließt, bringt alles durcheinander und sorgt dafür, dass die Freundschaft der beiden jungen Frauen auf die Probe gestellt wird.

 



Meinung:

Die beiden Künstlerinnen erzählen eine Geschichte, wie sie auch in Wirklichkeit passieren können, denn das College trennt oft Freunde oder Freundinnen, die einen ganz anderen Lebensweg gehen, so dass nur noch die Ferien bleiben, um die Verbindung aufzufrischen, was nun auch Zoe und Danielle versuchen.

Zunächst scheint die dritte Person kein Problem zu sein, denn Zoe freundet sich auch ein wenig mit Fiona an, aber schon bald schlagen die Gefühle Purzelbäume und vieles, was die Freundinnen unveränderlich glaubten, wird auf den Kopf gestellt, was zu ersten unangenehmen Spannungen sorgt.

Dazu erlebt man New York einmal ganz aus der Sicht von Frauen, die die Stadt bisher noch nicht kannten, nur Informationen aus dritter Hand besaßen. Es ist deshalb auch offensichtlich, dass die Künstlerinnen eigene Erfahrungen einbringen, denn das schimmert immer wieder durch und wird auch am Ende noch einmal betont.

Das ganze spiegelt das Lebensgefühl junger Amerikanerinnen wieder, die bisher noch nicht vom Ernst des Lebens überrollt wurden. Daher dürfen die Gefühle noch verrückt spielen, die Liebe ganz eigene Wege suchen und nicht zuletzt neue Beziehungen geschaffen werden. Und auch die Erzählung kommt mit einer augenzwinkernden Leichtigkeit daher.

 



Fazit:

Roaming: Fünf Tage in New York ist eine heitere und lebensnahe Geschichte über den Trip zweier Freundinnen in eine Stadt, die ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Liebevoll, frech und humorvoll erzählt, bringen die Künstlerinnen auch eigene Erlebnisse und nicht zuletzt queere Gedanken mit ein. Ohne dabei dick aufzutragen.

 



Roaming: Fünf Tage in New York - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Roaming: Fünf Tage in New York

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 29,00

ISBN 13:
978-3956403910 

444 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Frech und humorvoll erzählt
  • Unterhaltsamer Städtetrip
  • Realistisch und verspielt zugleich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.10.2023
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Batman – Killing Joke: Ein tödlicher Witz
Die nächste Rezension »»
Monsieur Vadim 2 : Mehr Pommes & noch mehr Blei
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>