Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.111 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Batman – Killing Joke: Ein tödlicher Witz

Geschichten:

Batman – Killing Joke: Ein tödlicher Witz
Original: Batman – Killing Joke(1988) 
Autor: Alan Moore
Zeichner & Tusche & Farbe: Brian Bolland
Übersetzung: Steve Kups, Jürgen Zahn

 



Story:

Kein anderer seiner Gegenspieler hat Batman jemals so zugesetzt wie es der Joker konnte, der grausame Killer-Clown, dem es immer wieder gelingt aus der Gefangenschaft zu entkommen, selbst wenn er sicher verwahrt im Arkham Asylum sitzt.

Diesmal hat der Widersacher sich eine besonders perfide Methode ausgesucht, um die Fledermaus zu brechen. Er entführt Comissioner Gordon, um ihn zu foltern und sorgt dafür, dass auch das Leben für Barbara Gordon alias Batgirl nicht mehr so ist, wie zuvor.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Wenn es eine Geschichte gibt, die sich in das Gedächtnis der Batman-Fans eingegraben hat, dann ist es wohl diese Geschichte von Alan Moore, die nicht nur eine der dunkelsten Stunden der Fledermaus erzählte, sondern auch neue Maßstäbe setzte und das Leben seiner Freunde nachhaltig veränderte.

Die Geschichte wurde auch in Amerika immer wieder neu aufgelegt, zumal sie auch dem Joker ein wenig mehr Tiefe und eine Hintergrundgeschichte gab, die erstmals den Menschen hinter dem Monster zeigte.

Und so viel Mitleid man dann auch mit dem Joker bekommen konnte, so ändert das doch nichts an der Grausamkeit, mit der er seine Ziele verfolgt. Das wird kompromisslos gezeigt, so dass die Geschichte nichts für jüngere oder zart besaitetere Leser ist.

Panini hat den Band noch einmal in einer hochwertigen Alben-Version aufgelegt, damit die Geschichte zu der Reihe passt, die sie in moderner Zeit inspiriert zu haben scheint. Und das macht den Band, auch wenn man die Geschichte schon kennt, zu einer guten Ergänzung.

 



Batman – Killing Joke: Ein tödlicher Witz  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman – Killing Joke: Ein tödlicher Witz

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 18,00

ISBN 13:
978-3741635939 

68 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Ein ikonischer Moment der Batman-Geschichte
  • Ein Finsterling bekommt eine tragische Vorgeschichte
  • Knallhart und realistisch in Szene gesetzt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.10.2023
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou und Fantasio Spezial: Spirou und das Comic-Syndrom
Die nächste Rezension »»
Roaming: Fünf Tage in New York
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>