Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.452 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht 2

Geschichten:

Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht 2
Autor der Vorlage: Gwon Gyeol
Adaption: Suol

 



Story:

Sie hat sich in der realen Welt aus ihrem Leben geflüchtet, um in einem Dating Game vergessen zu finden, aber eines Tages erwacht eine junge Frau genau dort und findet sich ausgerechnet auch noch in der Rolle von Penelope Eckhard wieder, der Antagonistin des Spiels.

Weil sie weiß, was sie erwartet und irgendwie immer noch Zugriff auf die Spieldaten und Auswahlmöglichkeiten hat, versucht sie ihr Schicksal nun zu wenden und heraus zu finden, wie sie dem drohenden Tod durch einen der Helden entgehen kann. Ein passender Kandidat scheint gefunden.

 



Meinung:

Die zu Grunde liegende Handlung ist einfach – die junge Frau aus der irdischen Welt versucht natürlich alles, um ihrem dunklen Schicksal zu entgehen, denn immerhin will sie nicht sterben. Und immerhin hat sie schon die verschiedenen Wege bis auf einen ausgetestet.

Und das scheint am vielversprechensten zu sein. Denn der Ritter, der jetzt noch ein Sklave ist, könnte ihr treu ergeben sein, anders als ihre negativ eingestellten Brüder oder gar der grausame Kronprinz. Doch erst einmal muss sie Eckles befreien.

Dabei machen es ihr ausgerechnet ihre Brüder nicht einfach, denn sie lassen sie mit einem Mal nicht mehr aus dem Auge, sind doch ihre Bemühungen und ihre Aktivität nicht unbemerkt geblieben. Allerdings ist sie noch lange nicht sicher, wie sich immer wieder zeigt.

Das Isekai-Genre kommt auch bei den Manwhas in vielen Variationen daher. Aber auch wenn in dieser Geschichte ein paar Dinge anders sind, so bleibt die Spannung doch mäßig, weil man sich eigentlich sicher sein kann, dass die Heldin ihr Schicksal wendet, auch wenn noch nicht klar ist, mit wem

 



Fazit:

Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht wird solide erzählt, bietet aber Kennern des Isekai-Grenres und vergleichbarer romantischer Abenteuer dann doch nicht so viel neues, weil die Handlungsmuster mehr oder weniger überschaubar bleiben.

 



Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Penelope – Das Böse ist dem Tod geweiht 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3753914237 

264 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Solide erzählt und nett gezeichnet
  • Die Heldin muss aktiv bleiben um sich zu retten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.09.2023
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
XIII 28: Kuba, wo alles begann
Die nächste Rezension »»
Robert Sax 1 - Nucleon 58
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>