Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.395 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Mythen der Antike: Gilgamesch

Geschichten:

Mythen der Antike: Gilgamesch
Entwurf und Skript: Luc Ferry
Szenario: Clothilde Bruneau
Künstlerische Leitung & Storyboard: Didier Poli
Zeichner: Pierre Taranzano
Farben: Stambecco, Gabriel Germain, Thomas Levadoux, Filippo Rizzu
Cover: Fred Vignaux
Übersetzung: Harald Sachse

 



Story:

Gilgamesch ist der unangefochtene Herrscher über Ur. Ein Tyrann, der alle, die sich gegen ihn stellen zu Sklaven macht und die schönsten Frauen in seinen Palast holt. Das erzürnt die Götter, und sie beschließen, ihm einen ebenbürtigen Gegner zu schicken.

Doch Enkidu, wild und ungezähmt, ist nicht lange ein Feind de Königs. Denn nachdem er die Zivilisation kennengelernt hat und in das Herz Gilgameschs blickte, werden sie sogar zu untrennbaren Gefährten. Doch dann halten die Götter eine weitere Prüfung für sie bereit.

 



Meinung:

Das Gilgamesch-Epos ist das älteste auch schriftlich erhaltene Heldenepos der Welt und erzählt von einem der legendären Könige des Zweistromlandes, der zwar göttliches Blut in sich trägt, aber dennoch nicht unsterblich ist.

Als Mensch hat er jedoch alles, was man erreichen kann – er ist ein absoluter Herrscher und kann haben, was er will, nur wenige sind ihm ebenbürtig. So ist es nicht verwunderlich, dass er in dem wilden Enkidu, der ihn eigentlich vernichten sollte, einen Freund und Waffenbruder findet.

Aber immerhin macht er einen Wandel vom Tyrannen zum achtsamen König durch, was die wankelmütigen Götter, vor allem Ishtar, dazu bringen, ihm eine weitere Prüfung aufzuerlegen, die das ganze in den Bereich des Mythos heben.

Wie auch schon bei den anderen Mythen so bringen Luc Ferry und sein Team die alte Geschichte auch diesmal in eine moderne und lebendige Form ohne jedoch die Aussagen zu verändern, dazu kommen ansprechende Zeichnungen.

Am Ende hat man zwar das Gefühl, dass die Geschichte noch nicht ganz zu Ende ist, die in drei Teile gespaltene Handlung bringt aber das Epos auf den Punkt und den Inhalt auch einem modernen Publikum nahe, das die Fantasy-Elemente daran schätzen dürfte.

 



Fazit:

Mythen der Antike: Gilgamesch fängt die Essenz des ältesten Heldenepos der Welt gelungen und atmosphärisch ein, bringt interessieren Fans die Welt des alten Zweistromlandes auf ansprechende und kurzweilige Art näher.



Mythen der Antike: Gilgamesch  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mythen der Antike: Gilgamesch

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 35,00

ISBN 13:
978-3967922080 

152 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Ansprechende Adaption des ältesten Heldenepos der Welt
  • Atmosphärisch und magisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.12.2022
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Cruella De Vil – Eine Disney Villains Graphic Novel
Die nächste Rezension »»
Das Kind, das ich in meinen Träumen sah 01
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>