Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.399 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Bermuda

Geschichten:

Bermuda

Band 1 bis 4 und Bonusteil

Autor: John Layman

Zeichner: Nick Bradshaw

Übersetzer: Silvano Loureiro Pinto



Story:

Die beiden Kinder des Industriellen Elliott Randolph, der Teenager Bobby und seine kleine Schwester Andi, sind in einem Privatjet der Firma auf einem Flug von New York auf die Insel Bermuda. Mitten im Atlantik, im Bereich des berüchtigten Bermuda-Dreiecks, geraten sie in einen Sturm und das Flugzeug stürzt ab - doch nicht ins Meer, sondern auf die bisher unbekannte Insel „Drick”. Dort gibt es Saurier und riesige Echsen und Chamäleons, aufrecht gehende Fischwesen und Riesenspinnen, doch auch Piraten und andere menschliche Gestrandete. Bobby trifft auf das einheimische Mädchen Bermuda, und zusammen versuchen sie, die von den Fischwesen entführte Andi zu befreien.



Meinung:

John Layman, der in Deutschland bisher durch zahlreiche Batman-Produktionen und die eher für ein erwachsenes Publikum gedachte Serie „Chew” bekannt geworden ist, legt hier zusammen mit Nick Bradshaw eine Serie vor, die auch für ein jüngeres Publikum geeignet sein dürfte. Wie er selbst im Vorwort schreibt, wollte er die Künste seines Zeichners bestmöglich ausschöpfen, in dem er alles Exotische in die Geschichte packte, das ihm am Herzen lag, da Bradshaw einfach alles zeichnen könne. Und tatsächlich ist dies gelungen, und in den einzelnen Panels, deren Handlung weitestgehend im dichten Dschungel spielt, wimmelt es in der grellen Kolorierung nur so von Details. Der Handlungsrahmen lässt den Leser schnell erraten, dass die Geschichte offensichtlich in einer anderen Dimension spielt, darüber hinaus sind die Abläufe wie in einer solchen Schiffbrüchigen-Story gewohnt. Die Überraschungen liegen eher im Auftauchen von exotischen Figuren und Tieren, die so in den als Inspiration dienenden Klassikern wie dem Buch „Robinson Crusoe” von Daniel Defoe oder im Film „Cast Away” mit Tom Hanks nicht auftauchen konnten, da diese in einer „realistischen” Umgebung spielen sollten - was hier eindeutig nicht die Intention war und somit viele Freiheiten lässt. Doch die Story bleibt relativ flach, und auch die einzelnen Charaktere werden nicht weiter ausgearbeitet als für die Handlung unbedingt notwendig. Über die Hauptfigur, das Teenager-Mädchen Bermuda, erfahren wir praktisch nichts, und können uns nur wundern, woher sie ihre unglaublichen Kampfkünste hat, sodass sie mit jeder gefährlichen Situation zurecht kommt. Und von diesen Situationen gibt es genug bei diesem Non-Stop Rennen durch den Urwald, das durchweg rasant bleibt.

Cross-Cult veröffentlicht diesen Band einerseits als gebundene Limited Edition, aber auch als Softcover-Version, die mit glänzendem Cover und mattem Papier im Kleinformat des amerikanischen Originals daherkommt. Neben den bisher in den USA erschienenen ersten vier Bänden der Serie inklusive Covern und Variant-Covern gibt es am Ende noch ein 35-seitigen Bonusteil mit weiteren Variant-Covern in Farbe und schwarz/weiss, Skizzen und Layout-Studien, die den Band gelungen abrunden.



Fazit:

Insgesamt eine rasante Geschichte mit tollen Zeichnungen, bei der jedoch die Charaktere zu flach bleiben. Mit einem gelungenen Bonusteil.



Bermuda - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bermuda

Autor der Besprechung:
Uwe Roth

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 16,00

ISBN 10:
3966587149

ISBN 13:
978-3966587143

128 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Rasante Geschichte
  • Tolle Zeichnungen
  • Umfangreicher Bonusteil
Negativ aufgefallen
  • Zu flache Charaktere
  • Sehr einfache Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
6
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.10.2022
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Fullmetal Alchemist – Ultra Edition 1
Die nächste Rezension »»
Tenebrae 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>