SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.372 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar

Geschichten:

Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar
Autor: Ryousuke Nanasaki
Adaption und Zeichner: Yoshi Tsukzuki

 



Story:

Schon als Kind ist Ryousuke anders als die anderen. Er möchte viel lieber mit Puppen spielen und spricht auch viel sanfter als andere Jungen. Daher muss er in der Grund und Mittelschule sehr viel durchmachen und versteht selbst nicht, was mit ihm los ist.

Das ändert sich erst, als er schon lange in Tokio lebt und nach einem einschneidenden Erlebnis mit einem alten Schuldfreund aus der Oberstufe erkennt, dass er sich nicht länger verstecken darf. Und tatsächlich wird nach dem Coming-Out einiges besser, aber die Liebe seines Lebens findet er dennoch erst einmal nicht.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Boys Love Mangas beschreiben eher einen Traumzustand, in dem alles möglich und anders ist, in der Realität aber sieht es auch heute noch anders aus wenn jemand nicht geradlinig heterosexuell ist. Die Gesellschaft hat sich mental immer noch nicht wirklich umstellen können, dass es auch andere Lebensmodelle gibt.

Ryousuke Nanasaki ist einer der führenden LGBTQ-Aktivisten, der den Mut hat, seine eigene Lebensgeschichte mit all den Problemen und Gefühlen zu erzählen. Der Manga adaptiert die wichtigste Eckpunkte des Romans, der ebenfalls gerade bei Hayabusa erschienen ist.

Ohne Kitsch und Übertreibungen erzählen die Künstler wie es ist, als schwuler Mensch in Japan heran zu wachsen und wie einen Spott und Hohn in der Kindheit prägen. Nicht alle schaffen das Comng-Out, andere wieder brauchen sehr lange dazu, um zu sich und ihren Neigungen zu stehen.

Die Geschichte macht auf die verschiedenen Reaktionen des Umfelds aufmerksam, auf die Ängste, aber auch die Wut, die jemanden erfüllt, der seine wahren Gefühle gegenüber einem anderen Menschen nicht zeigen kann. Nicht zuletzt verraten sie auch, wie schwer es gleichgeschlechtlichen Paaren auch heute noch gemacht wird.

 



Fazit:

Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar ist eine warmherzige und lebensnahe Adaption des gleichnamigen Romans. Der Manga erzählt von wichtigen Momenten im Leben eines jungen Mannes, der von Anfang an anders ist und erst nach und nach lernt, zu seinen Neigungen und Gefühlen zu stehen, mit allen Facetten, die dazu gehören und letztendlich auch den Wegen, die gleichgeschlechtliche Paare auch heute noch gehen müssen, um als Ehepaar anerkannt zu werden.

 



Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551622365 

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Berührend und einfühlsam
  • Lebensnah und ohne Schnörkel erzählt
  • Faszinierender Einblick in eine wahre Lebensgeschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2022
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Batman / Catwoman 3
Die nächste Rezension »»
Frau Suzuki wollte doch nur ein ruhiges Leben 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.