SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman / Catwoman 3

Geschichten:

Batman / Catwoman 3 (Batman / Catwoman 7-9)
Autor: Tom King, Zeichner / Colorist: Liam Sharp



Story:

Selina wird nach dem Mord am Joker von dem Commissioner Dick Grayson verhaftet. Allerdings war das nicht der erste Mordversuch von Catwoman am Joker und das brachte sie in Konflikt mit ihrem Ehemann Batman. Trotz ihrer Liebe war Batmans Moralkodex auch ein Konfliktherd. Als Selina die Flucht gelingt, macht ausgerechnet ihre Tochter Jagd auf sie.



Meinung:

Auch wenn man nicht direkt auf die letzte Seite eines Comics verweisen sollte, da man dann die potentielle Leserschaft dazu verleitet dahin zu blättern und sich damit einen Spoiler zu verschaffen, so ist sie hier doch die Quintessenz des dritten Bandes der Reihe Batman / Catwoman unter dem Black Label. 

Man sieht auf der letzten Seite drei Panels die vom Aufbau her, der Perspektive, der Anordnung der Personen und deren Körperhaltung her vollkommen gleich sind. Man könnte meinen, dass sie sich spiegeln, aber es zeigt nicht nur wie geschickt die Zeichnungen von Liam Sharp sind, der hier für den Stammzeichner der Serie Clay Mann einspringt.  Sharp ist ein hervorragender Zeichner der seinen Stil jeweils an die Erfordernisse des Skripts anpasst. Hier ist er wieder etwas naturalistischer unterwegs, aber leider werden die Splashpages unnötigerweise von Panelrändern unterbrochen welche es wohl der Leserschaft ermöglichen sollte die Leserichtung der Boxen zu erkennen.  Das ist aber auch das einzige Manko der Zeichnungen.

Jedenfalls zeigt die letzte Seite nicht nur eine zeichnerische Meisterschaft, sondern auch die des Autors. In den drei Panels kulminieren drei verschiedene Zeitebenen, drei Stationen der Entwicklung von Catwoman und drei Stationen der Beziehung zwischen ihr und anderen. Da wäre zum einen der Konflikt zwischen ihr und dem Joker, ganz offensichtlich, aber auch als Ehefrau von Batman wie sie zu dem Joker steht und einen Hass auf ihren ehemaligen Partner in Crime entwickelt hat und dann sogar die Konsequenz ihres Handelns in der erzählerischen Jetzt-Zeit nachdem sie den Joker ermordet hatte. Auch wenn der Titel beide Helden betrifft, steht doch Catwoman im Zentrum des dritten Bandes und zeigt ihre Unberechenbarkeit auf und wie sie manchmal selber daran leidet. Das wird in einer Szene schön deutlich als sie frustriert von der Ehe mit Batman sich in der Gegenwart vom Joker betrinkt und er das auszunutzen versucht die Identität von Batman zu bekommen. Gut und Böse, das Zwiespältige, die Vergangenheit als Kriminelle und Anti-Heldin und Ehefrau eines Helden dessen striktem Moralkodex sie teilweise mit Unverständnis begegnet. Dass macht den Band aber auch sehr spannend und dient nicht  nur dazu, das katzenhafte mit der Unberechenbarkeit unterzubringen.

Denn vor allem ist es ja eine wundervolle Liebesgeschichte zwischen Bat und Cat die mit teils sehr bissigen Dialogen gewürzt worden ist. Das ist durchaus witzig und es wird niemals kitschig. Es gibt Momente der Vertrautheit die dann wieder umschlagen und es wird trotz einiger Rückschläge und Frustrationen von Seiten Batmans sehr schön deutlich warum er Catwoman liebt. Gerade weil man nie weiß was als nächstes kommen wird, ist die Serie neben der Liebesgeschichte sehr spannend und dann kommt es letztendlich zu der bereits erwähnten letzten Seite in denen nicht nur die Handlungsfäden dreier Ebenen kulminieren, sondern es in diesem Höhepunkt sogar noch schaffen ein Cliffhanger zu sein. Faszinierend und damit kann man den Finalband kaum noch abwarten.



Fazit:

Faszinierend. Die Entwicklung von Catwoman macht den Band sehr spannend und die Liebesszenen mit Batman sind wunderschön. Ein gelungener Cliffhanger macht Lust auf mehr.



Batman / Catwoman 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman / Catwoman 3

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 18,00

ISBN 10:
3741627712

ISBN 13:
‎ 978-3741627712

84 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
  • gut konstruiert
  • schöne Liebesszenen
  • überraschende Entwicklungen
Negativ aufgefallen
  • durch Panellinien unterbrochene Splashpages
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2022
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Kleiner Tai und Omi Sue – Süße Katzenabenteuer 3
Die nächste Rezension »»
Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.