SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.309 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Darkhold

Geschichten:

Darkhold: Das Buch des Bösen
Original: Darkhold Alpha (2021) 1, Darkhold: Iron Man (2021) 1, Darkhold: Blade (2021) #1, Darkhold: Wasp (2022) 1, Darkhold: Black Bolt (2022) 1, Darkhold: Spider-Man (2022) 1, Darkhold Omega (2022) 1
Autor: Jordie Bellaire, Daniel Kibbelsmith, Ryan North, Dave Orlando und andere
Zeichnungen:David Cutler, Diogenes Neves, Claire Roe, Federico Sabbatini, Cian Tormey und andere
Farbe: Jesus Aburtov, Jordie Bellaire, Matt Milla, Rico Renzi und andere
Übersetzung: Michael Strittmatter

 



Story:

Wanda Maximoff, die Scarlett Witch ist besorgt, denn in einer Vision sieht sie, wie Victor van Doom nicht nur das Buch des Bösen, den Darkhold, an sich bringt, sondern auch entfesselt. Sie versucht ihn erst mit Worten aufzuhalten, stellt aber dann, als es nicht anders geht, ein Team zusammen.

Iron Man, Spiderman, Black Bolt, Wasp und Blade stehen ihr zur Seite, aber die Macht des Buches verschlingt sie und schleudert sie in düstere Versionen ihres Lebens, versucht sie damit in den Wahnsinn zu treiben. Kann die Scarlet Witch, dennoch das Unheil aufhalten?

 



Meinung:

Viele werden sicherlich aufhorchen, wenn sie die Serie „WandaVision“ verfolgt haben, nimmt sich jetzt doch auch das MCU des Buches der dunklen Sprüche an, die so chaotisch sind, dass nur Geister wie Wanda Maximoff in der Lage sind es zu nutzen und dabei nicht wahnsinnig zu werden.

Victor van Doom stürzt seine Gegenspieler in eigene kleine Welten, in denen sie mit dunklen Seiten ihres Selbst konfrontiert werden, ohne dass sie in der Lage sind, das aufzuhalten. So erkennt etwa Janet van Dyne als Wasp, dass ihr Leben ohne Hank Pym besser aussehen kann.

Iron Man geht nach seiner Rettung von den Terroristen einen ganz anderen Weg als man denkt – diese Geschichte wird aus der Sicht von Pepper Potts erzählt. Und auch die restlichen Helden bewegen sich durch eine dunkle und grausame – von Wahnsinn geprägte Alternativwelt.

Das Konzept ist interessant. Die Umsetzung lässt wie immer zu wünschen übrig, da die alternativen Geschichten zwar böse und grausam sind, aber leider viel zu plakativ, weil letztendlich die Figuren immer mehr Action zeigen müssen als dass sie ihren Charakter entfalten dürfen. Auch die Auflösung ist viel zu einfach.

 



Fazit:

Darkhold bringt zwar ein interessantes Buch und Figuren ins Spiel, die man sonst eher selten sieht, auch die Ideen können sich sehen lassen. Allerdings setzen die Macher auch hier wieder viel zu stark auf Action, als dass die Dramen den Charakteren wirklich gerecht werden.

 



Darkhold - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Darkhold

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3741626005 

184 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante alternative Entwicklungen 
  • Action satt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.05.2022
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Sonnenstein: Mercy 2
Die nächste Rezension »»
The Umbrella Academy präsentiert: You look like Death: Klaus - Eine wandelnde Leiche
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.