Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.383 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Birds of Shangri La 1

Geschichten:

Birds of Shangri La 1
Autor und Zeichner: Ranmaru Zariya

 



Story:

Apollo lässt sich gerade von seiner Frau scheiden. Eigentlich ist er heterosexuell, aber um sich abzulenken, lässt er sich auf ein Experiment ein, denn er sucht die Veränderung. Deshalb beginnt er auch in ein einem ganz besonderen Bordell namens Shangri-La zu arbeiten.

Dessen Besitzer hat eine ganz eigene Philosopie, denn seine Bediensteten sollen rundum glücklich sein und sich nicht zu der Arbeit zwingen lassen. Damit sie in Stimmung kommen, soll Apollo sie anheizen, braucht aber erst einmal Einweisung durch den den begehrtesten Callboy des Etablissements.

 



Meinung:

Wie man sich denken kann, ist der natürlich unwiderstehlich und so beginnt Apollo natürlich schon bald mit seiner sexuellen Einstellung zu hadern, ebenso wie mit der Regel, die er eigentlich mit dem Vertrag unterschrieben hat – keine Beziehungen im Arbeitsverhältnis.

Doch bis es so weit ist, lernt man erst einmal die Hauptfigur und ihren Arbeitsplatz kennen. Dafür lässt sich die Künstlerin sehr viel Zeit und stellt den Besitzer, seine Philosophie und natürlich auch die wichtigsten Nebencharaktere vor, was nicht ganz unerotisch vor sich geht.

Leidenschaft ist auch ganz groß geschrieben in dieser Geschichte und so entsprechen die Zeichnungen natürlich auch den hohen Standards des Genres, sind geschmackvoll, aber natürlich auch explizit und die nackten Tatsachen werden nicht versteckt.

Allerding täuscht das Drum und Dran natürlich nicht darüber hinweg, dass Aufhänger und Handlung eigentlich sehr dünn und vorhersehbar sind, die Überraschungen sich völlig in Grenzen halten. Das nimmt der Geschichte dann doch ziemlich die Spannung.

 



Fazit:

Birds of Shangri La punktet durch ein geschmackvolles und prickelndes Szenario, bedient sich aber auch sehr vieler Klischees und sorgt für deutliche Längen in der Handlung.

 



Birds of Shangri La 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Birds of Shangri La 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3551621122 

194 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Geschmackvolles Szenario
Negativ aufgefallen
  • Zu viele Klischees und vorhersehbare Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.04.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Der letzte Schatten 1
Die nächste Rezension »»
Teen Titans von George Perez: In der Gewalt von Blackfire
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>