SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.866 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Eigentlich lieb ich dich 1

Geschichten:

Eigentlich lieb ich dich 1
Autor und Zeichner: sora

 



Story:

Chihiro ist eine Musterschülerin wie sie im Buche steht. Sie schreibt gute Noten und engagiert sich wo sie kann, deshalb ist sie auch nicht in der Lage mal „Nein“ zu sagen, wenn sie jemand um etwas bittet. Schulschwänzer und Eigenbrödler, die sich aus allem heraushalten wie Kisaragi sind ihr ein Dorn im Auge.

Doch dann müssen sie mehr oder weniger aus Zufall bei einem Sportfest zusammenarbeiten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beweist der junge Mann dann mit einem Mal doch Ehrgeiz und hängt sich in alles hinein – und Chihiro ist regelrecht verblüfft, weil sie nicht weiß, warum.



Meinung:

Man kennt das ja aus vielen Geschichten. Oft sind es die Mädchen, die in den Schulmangas durch besonderen Fleiß und eine noch größere Hilfsbereitschaft auffallen, deswegen sehr beliebt sind, auf der anderen Seite aber auch gründlich ausgenutzt werden. So jemanden auf das genaue Gegenteil treffen zu lassen, macht es spannender.

Kisaragi ist jemand, der sich aus allem heraus hält, gerne auch schon mal die Schule schwänzt und sogar das Gemecker der Klassenkameraden ignoriert. Aber er kommt interessanterweise ins Grübeln, als sich Chihiro einmal für ihn einsetzt und das scheint einen Schalter in ihm umzulegen.

Denn mit einem Mal ändert sich etwas in ihm, auch wenn er das nicht unbedingt offen zeigt. Aber vor allem das Mädchen merkt, dass er ihr ganz offensichtlich ebenfalls den Rücken freizuhalten beginnt und er ja doch teamfähiger ist als gedacht.

Das ganze wird warmherzig und mit einem Augenzwinkern, aber natürlich auch konventionell erzählt, so dass die Geschichte zwar nett ist, stellenweise aber auch durch viele vertraute Elemente an dem Leser vorbei rauscht. Dennoch dürften sich junge Leserinnen von der noch leicht romantischen Erzählung angesprochen fühlen.

 



Fazit:

Eigentlich lieb ich dich ist eine typische Geschichte um zwei gegensätzliche Charaktere und die erste Liebe im Schulumfeld, die zwar nett umgesetzt wurde und mit ein wenig Humor garniert ist, aber nicht wirklich aus dem klassischen Weg ausbricht.

 



Eigentlich lieb ich dich 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Eigentlich lieb ich dich 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3842069817 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Erste Liebe im Schulumfeld
  • Amüsanter Clinch gegensätzlicher Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.09.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Shang-Chi: Tödlicher Drache
Die nächste Rezension »»
Mushoku Tensei: In dieser Welt mache ich alles anders 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.