SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.658 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Chilling Adventures of Sabrina 1: Schule, Tod und Teufel

Geschichten:

Chilling Adventures of Sabrina 1: Schule, Tod und Teufel
Original: Chilling Adventures of Sabrina, Vol 1
Autor: Roberto Aguirre-Sacasa
Zeichnungen und Farbe: Robert Hack
Übersetzung: Claudia Kern



Story:

Edward, ein anerkannter und erfahrene Hexenmeister überschreitet die Grenzen des Rates, als er nicht nur eine einfache Sterbliche heiratet sondern auch ein Kind zeugt. Zwar entledigt er sich seiner Frau, als das Mädchen geboren ist, aber das Unheil nimmt seinem Lauf. 

Schließlich sind es seine Schwestern die Sabrina in Sicherheit bringen und als ganz normales Mädchen in Greendale heranwachsen lassen. Auch wenn sie um ihre magische Herkunft weiß, so geht sie doch ganz normal in die Schule und ist auch vor ersten romantischen Verwicklungen nicht geschützt.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Es begann alles mit einer eher humorvoll angehauchten Sitcom namens „Sabrina, the Teenage Witch“, die auch hierzulande eine Weile lang lief und die üblichen romantischen Verwicklungen mit ein wenig Magie vermischte. Die Geschichte wurde von Netflix allerdings neu interpretiert und der okkulte Anteil mehr in den Mittelpunkt gestellt, so dass es heute nicht ohne Grund „The Chilling Adventures of Sabrina“ heißt.

Auch wenn man die Serie nicht kennt, so ist der Einstieg doch leicht, denn die Künstler haben sich der Vorgeschichte angenommen und setzen sie in einem angenehmen Retro-Stil in Szene, der alte Erinnerungen an die Comics aus der Zeit weckt, in der die Serie auch spielt. Daher wirkt manches auf den ersten Blick angestaubt, gerade was der Umgang mit der Welt der Hexen angeht. Denn die verehren ungeniert Satan und haben natürlich auch keine Skrupel sich derer zu entledigen, die sie nicht mehr brauchen.

Immerhin lassen sie den Kindern ihrer Gemeinschaft nun die Wahl, denn auch wenn Sabrina mit dem Wissen um ihre Herkunft aufwächst, kann sie sich frei entscheiden, ob sie kurz nach ihrem sechzehnten Geburtstag initiiert werden will. So hat sie auch die Gelegenheit, das normale Leben kennenzulernen. Allerdings ahnt sie nicht, dass sie eine grausame Gegenspielerin hat, die sie in ein Netz aus bösen Intrigen verstrickt: Madame Satan.

Und daraus besteht die Geschichte, schildert sie doch das Wechselspiel zwischen dem Leben der jungen Frau in den 1960er Jahren, die mit all den Klischees und Rollenmustern der Zeit aufwächst und natürlich auch die Gefühle eines heranwachsenden Mädchens hat. Im krassen Gegensatz dazu stehen die Horror-Elemente, die in einem netten Retro-Stil gehalten sind und zusätzlich für Stimmung sorgen.

Heraus kommt so ein außerordentlich spannender und unterhaltsamer Comic, der die beiden Welten genial miteinander vereint und zynische Horrorelemente mit fast schon kitschiger Highschool Romantik vermischt. Dumm ist nur, dass die Geschichte an der spannendsten Stelle endet.

 



Fazit:

Chilling Adventures of Sabrina 1: Schule, Tod und Teufel ist der Auftakt zu einer interessanten Serie, die wohl nicht nur die Stimmung der Fernsehserie einfängt, sondern auch für Außenstehende gut lesbar ist. Der Spagat zwischen Highschool-Soap und Horror wird dabei unterhaltsam gemeistert.

 



Chilling Adventures of Sabrina 1: Schule, Tod und Teufel  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Chilling Adventures of Sabrina 1: Schule, Tod und Teufel

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3741621710

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Faszinierender Retro-Stil
  • Horror und Soap in einer interessanten Mischung
  • Spannend und doch augenzwinkernd erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.06.2021
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Spider-Man Noir: Berlin bis Babylon
Die nächste Rezension »»
Catwoman 4: Die Krallen der Katze
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.