SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.211 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Loki – Der Gott der zur Erde fiel

Geschichten:
Loki – Der Gott der zur Erde fiel
Original:
War of the Realms Omega # 1 (III), The God, who fell to Earth # 1-5
Autor: Daniel Kibblesmith
Zeichner: Oscar Balzadua, Andy McDonald, Victor Olazaba
Farben: David Curiel, Carlos Lopez
Übersetzung: Alexander Rösch



Story:
Nachdem der Dunkelelf Malekith und seine Verbündeten besiegt werden konnten, hat auch Loki seinen Platz gefunden. Er ist zum König von Jotunheim geworden, hat mehr oder weniger rechtmäßig die Nachfolge seines leiblichen Vaters Laufyr eingenommen. Doch glücklich und zufrieden ist der Gott der Geschichten damit nicht.

Denn Loki langweilt sich. Er will nicht auf einem Thron versauern, der ihm nicht viel sagt, sondern viel lieber weiter in der Weltgeschichte und dabei am liebsten auf Midgard mitmischen. Natürlich halten ihn die Avengers für verrückt, aber als sich auch noch Doctor Stranges gefährlichster Gegner Nightmare einmischt, scheint seine Stunde gekommen.



Meinung:
Eigentlich war er ja einer der großen Gegenspieler der Avengers, der Adoptivbruder von Thor, aber Loki hat sich mittlerweile zu einem Fan-Liebling entwickelt, was natürlich auch durch das Marvel Cinematic Universe gekommen sein kann.

Aber auch im Comic hat der ehemalige Schurke eine Wandlung durchgemacht, gerade sein Tod, seine Wiedergeburt und sein Wirken als Kid Loki haben den Wandel eingeleitet. Und so zeigt sich gerade auch in dieser Miniserie, die gleichzeitig ein Neustart für den Helden ist, die weitere Entwicklung.

Natürlich sollte man dem Gott der Lügen noch immer nicht so ganz trauen, denn List und Tücke bleiben auch weiterhin sein Handwerkszeug, die Unrast, nicht das erreicht zu haben, was er will, treibt ihn auch weiter an und lässt ihn interessante Wege gehen.

Der Leser hat seinen Spaß mitzuerleben, wie Loki nicht nur sein Volk, sondern auch seinen Bruder nervt, wie er versucht ein Avenger zu werden und es mit einem würdigen Gegner zu tun bekommt, der ihm erst einmal ordentlich zusetzt. Aber Loki ist definitiv nicht für die Opferrolle geschaffen.



Fazit:
Loki – Der Gott der zur Erde fiel ist der amüsante Neustart für einen Helden, der eigentlich als Schurke geschaffen worden war und durch seine Tricks und Listen für viel Humor in den Abenteuern sorgt. Auch die Spannung ist nicht ohne, denn wenn der Gott der Lügen eines nicht ist, dann berechenbar.



Loki – Der Gott der zur Erde fiel  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Loki – Der Gott der zur Erde fiel

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741616310

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Loki auf neuen Wegen
  • Humorvoll und abenteuerlich
  • Interessante Weichen für die Zukunft werden gestellt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.08.2020
Kategorie: Loki
«« Die vorhergehende Rezension
World of Warcraft: Dunkle Reiter
Die nächste Rezension »»
Die Adler Roms – Hardcover Bd. 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.