SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.925 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Teen Titans 2: Nach eigenen Regeln

Geschichten:
Teen Titans 2: Nach eigenen Regeln
Original:
Teen Titans # 20-27, Special # 1, Annual # 1
Text: Adam Glass
Zeichnungen: Robson Rocha und andere
Tusche: Daniel Henriques und andere
Farben: Sunny Gho und andere
Übersetzung: Jörg Fassbender



Story:
Damian Wayne ist zwar der neue Robin an der Seite von Batman, der Sohn von Bruce Wayne, aber er geht auch gerne eigene Wege. Schon bei der Gründung der neuen Teen Titans hat er sich interessante Kandidaten ausgewählt, ein Teil ist aber inzwischen wieder gegangen. Und auch sonst hat sich einges getan, die letzten Ereignisse haben ihn dazu gebracht, nur noch nach eigenen Regeln zu spielen.

Und da kennt er – da er unter Assassinen aufgewachsen ist, keine Skrupel, wie sich schon am Anfang zeigt, als er bittere Rache an den Mördern eines Freundes übt. Dies ist ein Geheimnis, das er vor den anderen hütet, zu denen neben Kid Flash nun auch die Tochter von Lobo, Red Hood, Roundhouse und die magische Djinn gehören. Da sie sich von den Älteren sowieso einiges gefallen lassen müssen, werden auch sie härter.



Meinung:
Es ist schon der Einfluss von Damian Wayne, der die jungen Helden verändert hat, und der Entschluss der Autoren, nicht Teenager-Helden zu erschaffen, die erwachsenen Lesern gefallen, sondern vor allem den Jugendlichen, die sich in der ein oder anderen Figur wiederfinden können. Deshalb sind auch viele neue Figuren dabei, die alle auf ihre Weise eine Macke haben.

Und nicht zuletzt schimmert bei Damien Wayne immer noch seine Kindheit durch. Er mag zwar durchaus einiges von einem Vater gelernt haben, aber sein Gerechtigkeitssinn kennt eigene Wege um Gerechtigkeit zu üben, die allerdings nicht gesetzeskonform sind. Und auch im Team fordert er die anderen eher auf, gnadenlos zu sein als nett, denn letztendlich wird ihnen auch nichts geschenkt.

Die neuen Helden kommen auch zu ihren Recht und die Leser erfahren nach und nach, was sie zu dem gemacht hat, was sie heute sind, und warum sie bei dem ein oder anderen Thema überreagieren. Allen gemein ist, dass sie von den Erwachsenen nicht wirklich ernst genommen werden und auch untereinander Misstrauen entwickeln.

So kommen diesmal keine fröhlichen und unbeschwerten Töne von den jungen Helden, sondern eher düstere, denn die Serie spiegelt mehr oder weniger das Fühlen und Denken moderner Teenager wieder, die längst nicht mehr die Ideale kennen und träumen wie frühere Generationen.



Fazit:
Teen Titans 2: Nach eigenen Regeln führt die Serie nach einer längeren Pause weiter und präsentiert ein neues Heldenteam und einen deutlich veränderten Damian Wayne, der nach seinen letzten Erlebnissen einen ganz neuen Ton mit seinen Freunden im Kampf gegen die nicht immer nur jugendlichen Feinde anschlägt.



Teen Titans 2: Nach eigenen Regeln  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Teen Titans 2: Nach eigenen Regeln

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 28,00

ISBN 13:
978-3741615139

284 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Serie schlägt ungewohnt dunkle Töne an
  • Vielschichtige Helden mit Vorgeschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.02.2020
Kategorie: Teen Titans
«« Die vorhergehende Rezension
Isola 1
Die nächste Rezension »»
Schüchterne Küsse 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.