SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.829 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Walt Disneys Schöne Bescherung

Geschichten:
Autor: John Antrobus, Bob Bartholomew, Didier le Bornec, Don Christensen, Carl Fallberg, Carlo Gentina, David Gerstein, Frank Jonker, Dick Kinney, Vic Lockmann, Tormod Lokling, Pat McGreal, Vercio De Mello, Frank Reilly, Gorm Transgaard, Gil Turner
Zeichner: José Ramón Bernado, Daniel Branca, Phil DeLara, Floyd Gottfredson, Ferioli, Chuck Fuson, Carlo Gentina, Bas Heymans, Mau Heymans, Mark Kausler, Frank McSavage, Arild Midthun, Paul Murry, Sérgio Presta, Tony Strobl, Gil Turner, Vicar
Inker: Comicup Studio, Manuel Gonzales, Vic Lockmann, Steve Steere
Übersetzung: Kim Laura Franzke, Dr. Erika Fuchs, Fabian Gross, Julia Heller, Mark Moßbrugger, Jano Rohleder, Gerd Syllwasschy, Susanne Walter


Story:

Weihnachten rückt immer näher. Und auch für Micky und Donald heißt es sich Gedanken machen, über die passenden Geschenke. Was natürlich alles andere als einfach ist.



Meinung:

"Schöne Bescherung" heißt es für Walt Disney-Fans. Denn der Egmont-Verlag bringt passend zum Fest zwei Bände heraus, die sich vor allem ums Thema Weihnachten drehen. Wie üblich erwartet einen dabei eine interessante Mischung aus faszinierenden und abwechslungsreichen Stories.

Gleich die ersten beiden Erzählungen sind Highlights. Die erste Erzählung stammt von Pat McGreal und dem bekannten Künstler Vicar. Sie hört auf den Namen "Der Weihnachtsmann hat's schwer".

Donald hat ein Problem. Er soll seinen Neffen glaubhaft machen, dass der Weihnachtsmann existiert. Was also tun? Er selbst kann ihn nicht darstellen, denn das würde sofort auffallen. Doch dann läuft er einer Person über den Weg, die wie der Weihnachtsmann aussieht. Fehlt nur noch das richtige Kostüm. Doch als er das holt, gerät er in einige Schwierigkeiten.

"Der Weihnachtsmann hat's schwer" ist eine wunderbare Geschichte, die vor allem von der Action lebt. Denn Donald ist die meiste Zeit der Story auf der Flucht, was vor allem an seinen Taten liegt. Er hat diese zwar in gutem Gewissen getan. Doch das ändert nichts daran, dass sie alles andere als legal waren.

Und gleichzeitig ist der Weihnachtsmann, den er angeheuert hat, in Wahrheit ein Schwerverbrecher. Und Donald hat diesen quasi zu sich nach Hause eingeladen. So liest man mit Vergnügen, wie die Geschichte sich weiterentwickelt. Nur um dann ein überraschendes Finale vor sich zu haben, mit dem man zwar irgendwo gerechnet hat. Aber nicht auf diese Art und Weise.

Der Künstler Vicar zeigt dabei einmal mehr, wieso er einer der besten Disney-Künstler überhaupt ist. Seine Illustrationen haben Charme und sorgen für Interesse.

Erwähnenswert ist auch die Übersetzung von Julian Heller. Ich weiß jetzt nicht, wie der Verbrecher im Original spricht. Aber hier verpasst sie ihm einen wunderbaren Gassenakzent, der einfach perfekt zur Story passt.

Auch die zweite Story ist ein Highlight. Und zwar deshalb, weil im Zentrum von "Ein magisches Fest" Oswald Hase steht, eine der ersten Figuren des Disney-Konzerns, die aber jahrzehntelang in Vergessenheit geraten war, bis sie durch die "Epic Micky"-Videospiele wieder ins Bewusstsein hervorgetreten ist.

Die Story stammt von David Gerstein und wird von Mark Kausler gezeichnet. Der Stil der Geschichte gibt ihr auch ein hervorstechendes Merkmal, da sie simpel aussehen. Doch wenn man genau hinsieht, erkennt man, welche Liebe zum Detail ihnen innewohnt.

Die Geschichte handelt von Oswald, der gerne bei der Familie von Sadie, seiner Angebeteten, was essen möchte. Doch er darf nicht. Zufälligerweise trifft er dann auf der Straße einen Magier, der zu der Familie soll und dort eine Vorführung hat. Für Oswald die Chance, sich doch noch einzuschleichen.

Es ist eine Story voller Eskapaden, die den Leser erwartet. Denn natürlich verläuft nicht alles so, wie geplant. Denn Oswalds Versuche, sich einzuschleichen, führen dazu, dass diverse Kunststücke nicht ganz so verlaufen wie geplant.

Die restlichen Geschichten sind überwiegend gut geworden. Es gibt keine Totalausfälle, aber wahre Highlights findet man ebenso selten vor. Schade ist nur, dass bei den einzelnen Geschichten nicht immer das Kreativteam genannt wird.

Trotzdem sollte man "Zugreifen".



Fazit:

"Walt Disneys Schöne Bescherung" ist ein wunderbares Album für all Disney-Fans, die sich auf Weihnachten freuen. Vor allem wegen der ersten beiden Geschichten lohnt sich das Album, weil die wirklich sehr gut geworden sind. Die restlichen Erzählungen sind zwar keine Ausfälle. Aber wahre Highlights wird man da nur noch selten finden. Schade ist auch, dass die Angaben der Kreativteams bei den einzelnen Geschichten fehlen.



Walt Disneys Schöne Bescherung - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Walt Disneys Schöne Bescherung

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 24,99

ISBN 13:
978-3-7704-3929-4

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Wunderbare Geschichten
  • Die ersten beiden Geschichten sind Highlights
Negativ aufgefallen
  • Angaben der Kreativteams bei den einzelnen Geschichten fehlen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.01.2017
Kategorie: Disney Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Entenhausens Most Wanted: Schwere Jungs und leichte Beute
Die nächste Rezension »»
Big Man Plans – Ein großer Plan
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.