SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.656 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marlysa 5

Geschichten:
Der Thaumaturg
Autor: Jean-Charles Gaudin, Zeicher: J.-P. Danard, Tuscher:


Story:
Marlysa ist auch weiterhin auf der Suche nach ihrer Vergangenheit. Auch wenn sich ein Puzzle-Stein an den anderen fügt – so richtig will sich der volle Durchblick nicht einstellen. Neben den begleitenden Freunden rückt immer mehr Bragal in den engeren Dunstkreis von Marlysa. Nach der Befreiung von Tatrin bleiben Marylsa und Bragal im Plast des Meisters. In letzte Sekunde können Soldaten der übergelaufenen Wolders – einer kriegerischen Vogelrasse - die beiden aus den Klauen des Meisters befreien. Und so geht es immer weiter – Kampf um Kampf. Als der „Schatten“ wieder auftaucht, ein tot geglaubter Handlanger des Meisters, wird es für Marlysa eng – der „Schatten“ ist in der Lage Menschen zu beeinflussen und in seinen Bann zu ziehen. Und so geschieht es auch mit Bragal. Bragal entführt Marlysa und bringt sie zum Meister. Und als der Meister das junge Mädchen erblickt, kommt langsam Klarheit in die Geschichte. Doch irgendwie ist die Geschichte so kompliziert, daß jetzt der Thaumaturg in das Geschehen eingreift. Der Thaumaturg kennt die Geschichte, kennt die Hintergründe und kann letztendlich Klarheit in eine lange verworrene Historie bringen.

Meinung:
Es gibt einfache und schwierige Geschichten, es gibt Krimis, Science Fiction, Fantasy, etc. Marlysa ist eine Fantasy Geschichte, die ziemlich kompliziert ist. Vor ein paar Jahren sind diese Geschichten wie die warmen Semmeln über den Tisch gegangen, durchaus auch Geschichten, die nicht unbedingt höchstes Niveau hatten. Und irgendwie gehört Marlysa zu dieser Gattung. Ganz nett, ganz witzige Einfälle, komische Kreaturen mit kaum aussprechbaren Namen und einer Geschichte, die über mehrere Jahre kaum zu verfolgen ist. Als ich jetzt den fünften Teil in die Hände bekam, konnte ich ganz von Vorne anfangen. Viel zu viel Zeit ist seit dem letzten Teil vergangen, viel zu verworren sind die vielen Geschichten um die vielen unterschiedlichen handelnden Personen. Wenn man die Muße hat, alles von Anfang an zu lesen – das fällt zumindest mir im Sommer nicht ganz so leicht - dann mag man „Marlysa“ gefallen finden – ich fand es bunt und kompliziert.

Marlysa 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marlysa 5

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 10:
3 551 74865 9

46 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine Geschichte ist vorläufig beendet
  • So spannend war es nicht, zu erfahren was unter der Maske ist
Negativ aufgefallen
  • Zu verwirrend
  • Zu bunt
  • Zu viel von allem
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.08.2004
Kategorie: Marlysa
«« Die vorhergehende Rezension
Wüstensöhne
Die nächste Rezension »»
Wolverine Vol. 3 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.