SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.939 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Odyxes 1: Schiffbrüchiger der Zeit

Geschichten:
Odyxes 1: Schiffbrüchiger der Zeit
Original:
Odyxes; Naufrage du Temps
Text: Christophe Arleston
Zeichnungen: Steven Lejeune
Farben: Mikl
Übersetzung: Tanja Krämling

Story:
Oscar ist ein Medizinstudent, der gerade ein Praktikum in einem Krankenhaus ableistet. Der junge Mann kennt noch keine nennenswerte Probleme ist ist meistens fröhlich, blickt immer eigentlich so gut wie immer sorgenfrei und ein wenig naiv in die Zukunft. Deshalb ahnt er auch nichts Schlimmes, als er sich auf eine hübsche neue Bekanntschaft einlässt.

Ausgerechnet die Begegnung mit ihr katapultiert ihn aus seiner Zeit in die Vergangenheit, ehe er kapiert, was da gerade eben passiert ist. Er findet sich nicht nur auf hoher See und in einer fernen Zeit, sondern auch noch in der Rolle eines Anführers namens Odyxes wieder. Seine Männer erwarten nun von ihm, dass er ihnen aus den Schwierigkeiten hilft.

So bleibt dem jungen Mann nur wenig Zeit, um sich zu sammeln und mit seiner Situation zurecht zu finden, denn im nächsten Hafen muss er sich nicht nur den ägyptischen Behörden stellen, sondern stellt auch fest, dass er längst nicht der einzige ist, der aus der Zeit gerissen wurde.



Meinung:
Zeitreisende sind immer in Mode, deshalb mag die Idee nicht neu wirken, die Umsetzung ist es schon, denn der Held wird auf eine recht unkonventionelle Art und Weise in die Antike katapultiert und stellt selbst schon bald überrascht fest, dass einiges bei ihm ungewohnt ist.

Denn es scheint keine Sprachbarrieren zu geben – auch viele andere Kleinigkeiten werden von den eigentlichen Bewohner der Epoche hingenommen und sogar genossen, ohne dass man ihn gleich für einen Zauberer oder Hexer hält.

In der Hinsicht ist die Serie so naiv wie ihr Held, der nach dem ersten Schrecken das Beste aus der Situation zu machen versucht. Doch der Charme seiner Bemühungen wird bald durch einige düstere Andeutungen ergänzt, was für Spannung sorgt.

Denn in diesem Band völlig ungeklärt bleiben die Fragen, warum gerade er in die Vergangenheit versetzt wurde und welche Rolle er dort ausfüllen soll. In der Hinsicht sparen sich die Künstler bewusst den roten Faden und machen so durch die vielen Hinweise und Andeutungen neugierig auf mehr – so wie man es von Arleston eigentlich bereits kennt.



Fazit:
Der Schiffbrüchige der Zeit der erste Band von Odyxes wartet mit netten Ideen und einem stimmungsvoll umgesetzten Szenario auf, allerdings sollte man nicht erwarten, dass viele Fragen beantwortet werden. Doch wenn man bereits andere Titel von Arleston kennt, kann man sich sicher sein, dass die vielen Andeutungen und Hinweise alle einen Sinn machen und alles Steinchen zu einem guten Gesamtbild zusammengefügt werden.

Odyxes 1: Schiffbrüchiger der Zeit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Odyxes 1: Schiffbrüchiger der Zeit

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14.80

ISBN 13:
978-3958390751

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Stimmungsvolles Szenario
  • Interessante Andeutungen wecken die Neugier
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.02.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
The Witcher 2: Fuchskinder
Die nächste Rezension »»
T x S - Tough x Smart 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.