SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.464 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Koma 5: Das Duell

Geschichten:
Koma 5 "Das Duell"
aus dem französischen "Koma 5- Le Duel"
Autor: Pierre Wazem
Zeichner: Frederik Peeters
Farbgebung: Albertine Ralenti

Grimmig starrt das Mädchen Addias den Betrachter der neuen Koma-Ausgabe an. In Ihren Augen spiegelt sich bereits der Schrecken, der den abschließenden Höhepunkt des letzten Bandes bildete. Nun geht es ans Eingemachte.

Autor Pierre Wazem führt seine Hauptdarstellerin in den offenen Schlagabtausch mit einer bislang noch unbekannten Gefahr. Doch wer die Serie bis dato mitverfolgt hat, und sei es auch noch durch das GCT-Heft, der versteht, dass sich Addias nicht von irgendeinem dahergelaufenen Wesen Angst einjagen lässt. "Das Duell" beginnt mit einer starken Positionierung des Mädchens, wo keine Zweifel, über den endgültigen Sieger aufkommen. Dass sich danach das Blatt etwas wendet, dürfte logisch sein und sorgt auch dafür, dass die Spannung aufrecht erhalten bleibt.
Nebenbei wird jede Menge Action an zwei weiteren Handlungsorten geboten. Der kaltgestellte Kommissar, aus der vorangegangenen Ausgabe findet einen Weg in die Unterwelt, wo es zum Kampf zwischen den geheimnisvollen Wesen und der Polizei kommt und im Hotel im Nichts versucht der Vater von Addias, nicht sein Gedächtnis zu verlieren, was allem Anschein nach kaum noch aufzuhalten ist.

Folglich überschlagen sich die Dinge in dieser Ausgabe. Es brennt an allen Ecken und Enden, und auch wenn Addidas die Hauptfigur in Koma ist, so haben die Nebenschauplätze dennoch eine Brisanz, die das eigentliche Duell schnell in den Schatten stellen. Dadurch gelingt dem Autor der glückliche Umstand, dass seine Serie auf mehreren Beinen steht und dadurch eine hohe Abwechslung geboten werden kann.

Neben diesen Ereignissen ist es weiterhin faszinierend, wie frisch und vollkommen unvorbelastet die Story ist. Weiterhin ist völlig unklar, wohin die Reise geht. Wazem lässt sich immer neue Tricks und Wendungen einfallen, was Koma ein überraschendes Leseerlebnis verpasst, bei dem Fiktion und Realität in unbekanntem Maße miteinander vermischt werden.

Am Zeichenstift ist weiterhin Frederik Peeters aktiv, welcher mit detailreichen Grafiken und einer immensen Betonung der Mimiken die Handlung sehenswert umsetzt. Der geradlinige Seitenaufriss wird durchgehend beibehalten und ändert lediglich bei wichtigen Ereignissen seine Struktur, wenn Peeters beispielsweise eine großformatige Zeichnung einschiebt.

"Das Duell" ist folglich eine absolut lesenswerte Ausgabe, bei der durchweg ein hohes Spannungspotential vorhanden ist und wo es zu richtungsweisenden Situationen kommt. Mit Koma hat Reprodukt weiterhin eine empfehlenswerte Serie am Start, die über eine frische Erzählweise verfügt und schnell süchtig nach mehr macht.



Koma 5: Das Duell - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Koma 5: Das Duell

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3-943143-30-0

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • es brennt an allen Ecken und Enden
  • durchweg spannend
  • unterhaltsame und skurrile Situationen im Hotel im Nichts
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.09.2013
Kategorie: Koma
«« Die vorhergehende Rezension
Sweet Tooth 4: Bedrohte Arten
Die nächste Rezension »»
100% Marvel 67: Spider-Men
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.