SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.218 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nightmare Hunter Nemo

Geschichten:
Nightmare Hunter Nemo
Tagträumer
Traumwächter
Traumzerstörer
Albträume
Traumwanderer
Traumblüte

Autor & Zeichner: Martin Geier

Story:
Es gab eine Zeit, in der sich Nemo darauf gefreut hat, schlafen zu gehen, konnte er in seinen Träumen doch viele lustige oder spannende Abenteuer erleben, in der er so mutig war wie sein Vater und nicht nur ein kleiner Junge.

Seit einiger Zeit ist das allerdings anders. Jede Nacht endet damit, dass er voller Panik hochschreckt, denn in der Traumwelt wird er ständig von Monstern verfolgt. Sein einziger Beistand ist das Schmusetier Teddy, aber selbst der Stoffbär ist machtlos gegen die Wesen.

Der Junge versucht tapfer zu sein, und sich nichts anmerken zu lassen - aber das hat ein Ende, als die Wesen es auch noch schaffen, in die Wachwelt zu kommen und dort Alice zu erschrecken, ausgerechnet das Mädchen, für das Nemo so sehr schwärmt.

Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich den Gefahren der Nacht zu stellen und die Monster seiner Alpträume zu besiegen. Ein geheimnisvoller Fremder, der sich selbst als Morfus, Herr der Träume, bezeichnet, gibt ihm die richtige Waffe in die Hand - den Traumstein. Mit ihm kann er die Monster ein für alle Mal in Nichts auflösen. Doch ist das wirklich alles?



Meinung:
Nightmare Hunter Nemo ist der erste Manga von Martin Geier, der in einem der großen Verlage erscheint. Vorher konnte der junge Künstler nur in Wettbewerben und bei kleinen Verlagen punkten.

Seine Geschichte verrät schon mit dem Titelbild, dass sie sich an junge männliche Leser richtet, die im Nachmittagsfernsehen vor allem Naruto und Yugi-Oh! gemocht haben. Ähnlich wie die dortigen Helden schwankt auch Nemo zwischen zwei Extremen - er ist ein dem Abenteuer aufgeschlossener Junge, der aber die Ängste der Kindheit noch nicht sonderlich abgeschüttelt hat.

Und genau diesem muss er sich jetzt in seinen Träumen stellen. Zur Seite steht ihm dabei der unvermeidliche Sidekick - ein Teddy, der zwar knuddelig aussieht und schon mal für Scherze gut ist, aber auch ein mächtiger Dämon sein kann.

Das Thema wird auf den ersten Seiten interessant aufbereitet, aber der gute Eindruck verliert sich schnell wieder. Denn anstatt den Hintergrund genauer auszuarbeiten, setzt Martin Geier doch lieber auf vordergründige Action, garniert mit dynamischen Kämpfen und wilden Verfolgungsjagden. Wer wirklich der Drahtzieher ist, kommt eher so nebenbei heraus.

Die Handlung besitzt gerade in den letzten zwei Dritteln keinen roten Faden mehr, Geheimnisse kommen in den wirr aneinander gefügten Episoden eher zufällig ans Licht.

Das wirkliche Highlight sind die klaren aber dennoch detailreichen Zeichnungen. Die Geschichte selbst dürfte nur den Lesern gefallen, die freche Gags und abgedrehte Action mögen und keine ausgefeilte, logisch aufgebaute Handlung brauchen.



Fazit:
Nightmare Hunter Nemo fängt zwar sehr spannend und interessant an, setzt dann leider aber schon viel zu früh auf vordergründige Action und coole Sprüche, so dass die Handlung und der Hintergrund der Geschichte letztendlich verloren gehen. Der Manga dürfte vor allem die von Nachmittagsfernsehen geprägten Kids ansprechen.

Nightmare Hunter Nemo - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nightmare Hunter Nemo

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3842005129

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Klare aber detailreiche Zeichnungen, an denen nichts auszusetzen ist
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung besteht aus aneinandergereihten wirren Episoden
  • Der Autor vergisst über Action und Gags manchmal, die Geschichte weiterzuerzählen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.07.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Helldorado
Die nächste Rezension »»
Hetalia - Axis Powers 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.