SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.373 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen

Geschichten:
Schlafvorbereitungen
Mein allererstes Abenteuer
Ohne Worte!
Regeln lernen
Eine Vampirgeschichte
Der lange Heimweg
Versteckte Gefahr
Jumby
Mina
Ein Nachmittag im Park
Bonus Track: Im Bann der Dämmerung
Große Pause: The Making of Conny
alle von Max Jähling

Story:
Die kleine Conny kommt in die Schule – nur sehr widerwillig, weiß sie doch genau, welche Schrecken zwischen Klassenzimmer, Direktorat und Bibliothek lauern. Aber ihre Mutter lässt nicht mit sich reden. Und so muss sich Conny gegen die Schulleiterin, den Ruf an die Tafel und den langen einsamen Heimweg zur Wehr setzen. Aber sie wäre nicht die wohl jüngste Monsterjägerin der Welt, wenn sie nicht am Ende mit allem fertig werden würde.

Meinung:
Die Grundidee ist eigentlich vielversprechend: Ein kleines Mädchen muss sich behaupten zwischen all den unheimlichen Dingen, die ein Kind im neuen Lebensabschnitt erwarten. Da erinnert die Schulleiterin nicht nur an eine überdimensionale Gottesanbeterin, sie ist tatsächlich eine. Aber leider kann "Fürs Leben lernen" nicht das Potential ausschöpfen, dass darin liegt. Dem Leser ist durchgehend bewußt, dass er hier "nur" eine erfundene Geschichte liest, die berühmte suspension of disbelief funktioniert leider überhaupt nicht.

Das liegt an verschiedenen Problemen. Zum einen ist der Erzählrhythmus der Geschichten nicht immer stimmig, vor allem aber ist er nicht einheitlich. Die Geschichten werden aber hintereinander weg, ohne wirkliche optische Trennung, präsentiert. So schwimmt das Auge beispielsweise von "Mein allererstes Abenteuer" quasi direkt in das folgende "Ohne Worte!", ohne ordnende Struktur.

Zum anderen ist Jählings Zeichenstil für eine solche Geschichte nicht ideal. Das soll nicht heißen, dass er schlecht zeichnet, aber sein recht detailreicher Stil ist für eine Horrorgeschichte kaum geeignet. Wenn der Leser einige Stellen mehrfach lesen muss, um sie zu erfassen, tut das dem Fluß der Geschichte nicht eben gut.

Der Onepager zu Beginn, "Schlafvorbereitungen", ist sogar die beste Geschichte des Albums. Die Idee ist gut, der Rhythmus stimmt, die Pointe sitzt. Bereits das folgende "Allererste Abenteuer" kann nicht mehr ganz mithalten. Jeweils für sich selbst genommen sind die Geschichten dabei nicht schlecht, aber auch nicht so gut, dass sie das Album halten könnten, dem das notwendige eigene Stützgerüst fast völlig fehlt.

Auch die Auswahl der Geschichten passt in dieses Bild. Der Leser sieht einzelne Ausschnitte aus Connies Leben, mal hier ein Schlaglicht, mal dort eines. Ein stimmiges Gesamtbild entsteht dabei leider nicht. Es fällt einfach auf, dass die Geschichten aus ganz unterschiedlichen Quellen und Kontexten zusammengestellt wurden. Hier hätte dem Album eine übergeordnete Rahmenhandlung gut getan, und sei es das alte Klischee der altgewordenen Conny, die im Lehnstuhl ihren Enkeln von früher erzählt.

Insgesamt kann man sagen, dass Fräulein van Ehlsing in ihrem ersten eigenen Album unter Wert verkauft wird. Die einzelnen Geschichten leiden darunter, dass ihnen zusätzlich noch aufgebürdet wird, ein ganzes Album zu tragen. Mit den Extras, einer Art "Making Of" und (in der teuereren Sonderausgabe mit CD) dem Audiokommentar des Autors zu jeder Seite, bietet das Album aber auch für eingefleischte Conny-Fans etwas Neues. Und die kennen die Qualitäten der jungen Dame ja bereits.

Fazit:
Gute Geschichten leiden unter einer schlechten Kompilation. Die Abenteuer der jungen Monsterjägerin werden nicht zu einem stimmigen Ganzen kombiniert.  

Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Dreadful Gate Productions

Preis:
€ 9,80

Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Connies Abenteuer sind allemal lesenswert
  • Das Making Of und die Bonus-CD der Sonderausgabe sind eine gute und neue Idee
Negativ aufgefallen
  • Aus mehreren Geschichten wird nicht von alleine ein ganzes Album
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.06.2008
Rezension vom Event: Comic-Salon Erlangen 2008
Kategorie: Monsterjgerin Conny van Ehlsing
«« Die vorhergehende Rezension
Mary Godwin 1
Die nächste Rezension »»
Kiss me Teacher 10
Leseprobe
Die Leseprobe zu Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen als PDF-Datei herunterladen
Gre: 7.26 MB
Die Leseprobe zu Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Monsterjägerin Conny van Ehlsing: Fürs Leben lernen als PDF-Datei herunterladen
Gre: 5.96 MB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.