SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Flower

Geschichten:
1. - 4. Akt + Nachwort
Autor, Zeichner, Tusche:You Higuri

Story:
Die Oberschülerin Mayu ist ein braves, angepasstes Mädchen - und überhaupt nicht zufrieden mit sich selbst. Auf einer Ausstellung lernt sie den Maler Shou Asami kennen. Sie ist beeindruckt von der Aussagekraft seiner Bilder, bei denen es sich um Bodypaintings handelt. Wie gern wäre sie auch solch eine erblühende Blume und kein Unkraut.
Überraschend meldet sich Shou bei Mayu, denn er hat ihr verlorenes Handy gefunden. Nachdem sie zu Hause wieder einmal Spott für ihren Gehorsam und schulischen Fleiß erntete, will sie sich verändern und erlaubt Shou, ihren Körper zu bemalen - und mehr. Um ihn glücklich zu machen, lässt sie sich das Haar schneiden, kleidet sich neu ein, benutzt ein anderes Make-up.  
Allerdings gibt es einige Dinge, die Mayu immer wieder stutzig machen. Weshalb wird Shou von Zeit zu Zeit melancholisch und schaut regelrecht durch sie hindurch? Warum hasst er das Meer? Und wer ist die geheimnisvolle Aya, mit der er und seine Freunde Mayu bei ihrer ersten Begegnung verwechselten?
Die Wahrheit trifft Mayu wie ein Schlag. Kann sie unter diesen Bedingungen noch mit Shou zusammen sein?


Meinung:
Erfahrene Leserinnen ahnen längst, worauf dieser Oneshot der beliebten Künstlerin You Higuri ("Seimaden", "Gorgeos Charat", "Ludwig II" u. a.) hinaus läuft. Das Motiv kennt man beispielsweise aus Filmen wie "Eastern Parade" oder "Vertigo": Ein Mann versucht, die Frau an seiner Seite nach dem Vorbild seiner früheren Freundin zu formen. Natürlich geht das schief. Auch in dem Manga läuft Mayu zunächst fort, da sie sich benutzt und als billiger Ersatz für Aya fühlt, die weder Shou noch seine Freunde vergessen können. Mayus Liebe ist jedoch so groß, dass sie für ihr Glück kämpfen möchte. Sie findet für sich eine Lösung und gibt Shou eine Chance.
In diese Rahmenhandlung eingebettet ist die tragische Geschichte von Shou, Aya, der Sängerin Kara und dem Dichter Hiroya. Man erfährt, was drei Jahre vor Mayus Erscheinen passiert ist, wie Aya trotz ihres eigenen traurigen Schicksals Einfluss auf das Leben von drei Menschen nahm, ihnen Hoffnung und Liebe gab - und das auch noch über den Tod hinaus. Lange Zeit machen sich die drei Vorwürfe, weil sie Aya nicht hatten retten können, weil einer von ihnen sogar die Schuld an dem Unglück trägt. Seither spenden sie einander Trost und leben weiter, so wie Aya es gewollt hätte.
Alle Protagonisten durchlaufen einen Reifeprozess. Sie lernen, dass sie nicht allein sind mit ihrer Trauer nach einem harten Schicksalsschlag und dass sie es wert sind, um ihrer selbst willen geliebt zu werden. Das Leben ist zu kostbar, als dass man es einfach weg werfen darf. Man sollte es so genießen, wie man es möchte und seine Chancen nutzen. Es gibt immer eine neue Chance.
Erst als Shou, Kara und Hiroya Mayu begegnen, beginnen sie, das Geschehen langsam zu verarbeiten und loszulassen. Aya wird keineswegs vergessen, aber jeder besinnt sich auf sein Leben, schon im Gedenken an die verlorene Freundin.
In dieser Story schwingt der melancholische Grundton besonders stark mit, der den meisten Geschichten You Higuris zueigen ist. In ihrem Nachwort geht sie auf die Vereinsamung der Menschen ein, die hier immer wieder thematisiert wird: Shou verliert erst einen guten Freund, dann Aya und beinahe Mayu. Kara verzichtet, da sie erkennt, dass Aya Shou braucht. Hiroya wurde von seinen Eltern zurück gelassen, wie Aya als kleines Mädchen. Keiner von ihnen möchte allein und unglücklich sein, isoliert in der anonymen Masse der Mitmenschen, der anderen Schüler und Kameraden, sogar innerhalb der Familie.
"Flower" transportiert die Message, sich wieder anderen zu öffnen, das Miteinander zu suchen, den Mut nicht zu verlieren, selbst wenn man Rückschläge erleidet, sich nicht durch Anpassung selber zu verlieren. Stellenweise mag der Manga etwas pathetisch wirken, doch gewiss fühlt sich so mancher von der Aussage angesprochen.
Die Illustrationen sind, wie man es von der Künstlerin gewöhnt ist, sehr schön und klar; sie laden zum längeren Betrachten ein.


Fazit:
"Flower" erfüllt alle Erwartungen eines Publikums, das romantisch-tragische Geschichten mag. You Higuri erzählt in zarten, atmosphärischen Bildern von jungen Menschen, die harte Schicksalsschläge verkraften und ihr Leben neu ordnen müssen, damit sie der deprimierenden Einsamkeit entfliehen können. Die Charaktere sind sympathisch, etwas androgyn; wer möchte, kann ein wenig Yuri (Kara x Aya) erahnen.
Die Fans der Künstlerin werden sich den Oneshot gewiss nicht entgehen lassen, aber auch die übrigen Leserinnen ab 14 Jahren, die zeitgenössische und realistische Themen in Verbindung mit schönen Illustrationen schätzen, dürften ihre Freude an dem Band haben.


Flower - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Flower

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-78749-1

184 Seiten

Flower bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • romantisch-tragische Story
  • sehr aparte Zeichnungen
  • aufwändige Gestaltung des Covers mit Foliendruck
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.03.2008
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Poison Ivy 3: Heisser Sand
Die nächste Rezension »»
Dream Kiss 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.