SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fables 3: Märchenhafte Liebschaften

Geschichten:
Autor: Bill Willinghams, Zeichner: Lan Medina, Mark Buckingham, Linda Medley, Brian Talbot

Story:
Die Fables wurden aus ihren Reichen vertrieben, und als Flüchtlinge müssen sie sich in der Realität der Sterblichen zurechtfinden. Aber das bedeutet nicht, dass es keinen Platz für Liebe gäbe – oder für Neid, Betrug und Rachsucht, die damit einhergehen. Hier knüpfen nun Snow White und Bigby Wolf zarte Bande. Aber werden sie ihr Glück finden – oder nur einen schnellen, vorzeitigen Tod?

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Bill Willinghams dritter Streich führt die Geschichte der in New York – wo sonst? – gestrandeten Fantasyfiguren nahtlos fort. Eingerahmt wird der Hauptplot um Schneewitchen und den „bösen“ Wolf von zwei netten Shortstories, die kurzweilige und leicht blutrünstige Unterhaltung bieten.
Die Zeichnungen von Linda Medley und Brian Talbot sind nett anzuschauen, haben aber Mühe mit den Werken von Lan Medina und Mark Buckingham mitzuhalten. Die beiden Mehrteiler „Sharp Affäre´´ und „Bilderbuchliebe“, die in der Mitte des Paperbacks angesiedelt wurden, gehören zu den besten Fables-Stories, die bisher bei Panini Deutschland erschienen sind.

In „Bilderbuchliebe“ wird die Lovestory zwischen Bigby Wolf und Snow White vertieft und bekommt ein überraschendes Ende spendiert. Der Dialog, in dem er ihr sein Gefühlsleben offenbart, ist ein echtes Highlight der Serie und unterstreicht die Rolle des Wolfes als heimlichen Sympathieträger, der, ähnlich wie Wolverine, eine goldenes Herz unter seinen rauen Schale trägt.
Das klingt zwar reichlich trivial, wird uns aber mit einem Augenzwinkern serviert und ist noch lange nicht das Ende der unterhaltsamen Liebesgeschichte. Eine weiterer Höhepunkt des Zweiteilers ist der Tod eines Bösewichts, der einem viel intelligenter- und subtileren Schurken Platz macht.
Die Sharp Affäre verzichtet im Gegensatz zum Opener auf Blut und Actionszenen, bietet dafür aber einen spannenden Einbruchsplot und Lan Medina in Bestform.

Obwohl die Zeichnungen unterschiedliches Niveau besitzen und sicher auch Geschmacksache sind, passen sie in der Regel zur zugrundegelegten Story und haben ihren ganz eigenen Charme wie die holzschnittartigen Zeichnungen von Linda Medley beweisen.

Fazit:
Aus einer hervorragenden Idee eine tragfähige Serie zu basteln, ist manchmal einfacher gesagt als getan. Bill Willingham ist es gelungen die ersten zwanzig Ausgaben mit überwiegend intelligenten, kurzweiligen und humorvollen Geschichten zu füllen, ohne den roten Faden zu verlieren. Weiter so!



Fables 3: Märchenhafte Liebschaften - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fables 3: Märchenhafte Liebschaften

Autor der Besprechung:
Thomas Digel

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
978-3-86607-370

Fables 3: Märchenhafte Liebschaften bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Lovestory mit überraschender Wendung
  • Interessanter Stilmix
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.11.2007
Kategorie: Vertigo bei Paninicomics
«« Die vorhergehende Rezension
Asterix und seine Freunde - Hommage an Albert Uderzo
Die nächste Rezension »»
Ex Machina 2: Zeichen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.