SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Prince of Tennis 6

Geschichten:
Genius 43 - 51
Autor: Takeshi Konomi, Zeichner: Takeshi Konomi, Tusche: Takeshi Konomi

Story:
Ryoma, der noch nie ein Spiel verloren hat, muss gleich in seinem ersten Match gegen Tezuka eine empfindliche Niederlage einstecken. Das stachelt seinen Ehrgeiz an: Er will besser werden. Sein Vater, selbst ein ehemaliges Tennis-Ass, zeigt sich erfreut, dass Ryoma allmählich die richtige Einstellung zum Sport zu finden scheint.
Das ist auch notwendig, denn die Stadtmeisterschaften rücken immer näher, und unter den Teilnehmern befinden sich einige starke Mannschaften. Vor allem die Konkurrenz von der St. Rudolph Junior High ist erpicht darauf, die Stärken und Schwächen der Seigaku-Spieler herauszufinden. Der Team-Chef schreckt auch nicht vor schmutzigen Tricks zurück, für die er andere Mannschaften einspannt. 


Meinung:
Takeshi Konomi macht es wirklich spannend: Bis zum sechsten Band mussten die Leser warten, um zu erleben, dass Hauptfigur Ryoma kein Alleskönner ist, sondern auch verlieren kann. Dem Match gegen Tezuka, der bisher nur als Beobachter zugegen war, fieberte man wirklich entgegen - und dann kommt die Enttäuschung: Das Spiel wird keineswegs ausführlich beschrieben so wie die Geplänkel gegen eingebildete Anfänger oder andere Spieler. Nur in Rückblenden erfährt man von Ryomas Niederlage; und Tezuka in Aktion zu erleben, bleibt weiterhin ein Wunschtraum. Zwar spielt er später gegen einen bedeutungslosen Rivalen, doch auch hier spart sich der Mangaka die Szenen.
Stattdessen wird demonstriert, wie die Seigaku-Spieler trainieren, und einige private Momente, wie man sie gern öfters sehen mag, sind auch dabei. Allerdings bleiben Scherze oder Ereignisse, die nichts mit dem Sport zu tun haben, weiterhin die Ausnahme. Das ist schade, denn man möchte endlich mehr über die Figuren erfahren. Zwar sind die Spiele immer spannend, aber darauf die ganze Handlung zu konzentrieren, ist einfach zu dürftig. Die Figuren bleiben oberflächlich, die Geschichte besitzt keine wirkliche Tiefe.
Es ist ein Manko vieler Shonen-Serien, dass die Weiterentwicklung der Charaktere zu kurz kommt oder einseitig ausfällt. Wichtig sind in einer Reihe, in der sich alles um den Sport dreht, der Kampfgeist, der Erwerb neuer Fähigkeiten, das Erlernen neuer Strategien und natürlich das Spiel selbst, wobei jedes Match immer schwieriger oder komplizierter ist als das vorherige. Wer sich für Tennis begeistert und mit dramatischen Begegnungen zufrieden ist, dem wird ein mitreißendes Buch offeriert; wer großen Wert auf interessante Charaktere und einen ausgearbeiteten Hintergrund legt, sollte erst ein wenig in dem Manga blättern, ob sich der Kauf für ihn oder sie lohnt.


Fazit:
"Prince of Tennis" ist ein spannender Sport-Manga, der jedoch kaum Themen abseits des Tennis-Platzes zulässt. Die Zeichnungen sind klar und dynamisch; dieser Band bietet zudem so manchen hübschen Pinup. Leserinnen dürfen einige Bishonen betrachten, aber ob das allein schon genügt, um auf Dauer zu fesseln, bleibt abzuwarten, denn da die Handlung praktisch auf die Spiele begrenzt ist und es kaum zwischenmenschliche Szenen gibt, kann die Geschichte irgendwann auch eintönig werden.


The Prince of Tennis 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Prince of Tennis 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-526-4

ISBN 13:
978-3-86580-526-3

186 Seiten

Positiv aufgefallen
  • klare, dynamische Zeichnungen
  • Charaktere mit Potential
  • spannende Story
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.11.2006
Kategorie: The Prince of Tennis
«« Die vorhergehende Rezension
The Prince of Tennis 8
Die nächste Rezension »»
The Prince of Tennis 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.