SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.604 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Harley Quinn (Rebirth) 5: Familienbande

Geschichten:
Harley Quinn (Rebirth) 5: Familienbande
Original:
Harley Quinn Rebirth # 17-24
Text: Amanda Conner Jimmy Palmiotti
Zeichnungen und Tusche: John Timms und andere
Farben: Alex Sinclair
Übersetzung: Jörg Fassbender

Story:
Harley hat ein Herz für die Obdachlosen und Bedürftigen von Coney Island. Immer wieder kümmert sie sich um den ein oder anderen und schaut nach dem Rechten. Doch sie wird stutzig, als ein guter alter Freund verschwindet. Dadurch erfährt er, dass er nicht der erste ist, der nicht mehr da zu sein scheint und die Stadt nichts unternimmt. Deshalb macht sie sich kurzerhand auf die Suche nach den Verschwundenen …

Und als wäre das nicht genug, kündigen jetzt auch noch Harleys Eltern in Kommen an. Die beiden wissen nichts von ihrem Doppelleben, deshalb will die ehemalige Clownsprinzessin alles tun, um zu verbergen, was sie eigentlich noch ist. Aber ganz so einfach machen ihr das andere nicht – allen voran eine alte Feindin, die aus dem Arkam Asylum entkommen zu sein scheint …



Meinung:
Quirlig geht es bei den Abenteuern von Harley weiter, die in ihrer eigenen Serie weitaus menschlicher und liebenswerter daher kommt als in der Suicide Squad. Immerhin ist sie hier nicht nur verrückt und blutrünstig, sie hat auch eine sehr menschliche und liebenswerte Seite.

Der Comic deutet auch mit einfachen Worten an, dass es nicht nur die Trinker sind, die in die Obdachlosigkeit fallen, sondern auch Menschen, von denen man es gar nicht vermutet. Und das gibt dem Geschehen eine sehr interessante Note, ohne dass der mahnende Zeigefinger gehoben wird.

Die Geschichten greifen ineinander und nun auch die Fäden auf, die bereits in den Episoden zuvor immer wieder im Hintergrund aufgegriffen wurden. Nun endlich scheint die Planungsphase vorbei zu sein und die eigentlichen Gegner von Harley zeigen ihr Gesicht.

Und wenn man annimmt, dass die Eltern kein Wässerchen trüben können – der Leser der das bisher glaubte, wir hier sein blaues Wunder erleben und ebenfalls seinen Spaß haben, wenn die älteren Quinzels in Erscheinung treten und die Szene aufmischen dürfen. Gleichzeitig kommen auch einige Geheimnisse von Red Tool ans Licht, die zusätzlich für Spannung sorgen.



Fazit:
Harley Quinn (Rebirth) 5: Familienbande erzählt von einer Harley, die für ihre Freunde alles tun würde, sogar in die Hände von Kannibalen begeben und trotz allem immer noch an ihren Eltern hängt. Das sorgt für viel Action, schräge Witze und so manche Überraschung, die Fäden aus den vorhergehenden Bänden zusammen führt.



Harley Quinn (Rebirth) 5: Familienbande  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Harley Quinn (Rebirth) 5: Familienbande

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14.99

ISBN 13:
978-3741607448

124 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die offenen Fäden werden zusammengeführt
  • Eine schräge Heldin mit einem großen Herzen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.05.2018
Kategorie: Harley Quinn
«« Die vorhergehende Rezension
Batman 2: Selbstmord-Trip
Die nächste Rezension »»
Secret Empire 3: Duell der Giganten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.