SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.676 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Secret Empire 2: Gefangen in der Darkforce Dimension

Geschichten:
Secret Empire 2: Gefangen in der Darkforce-Dimension
Autor:
Nick Spencer
Zeichner: Rod Reis, Andrea Sorrentino
Tuscher: Rod Reis, Andrea Sorrentino
Farben: Rod Reis, Andrea Sorrentino
Übersetzung: Michael Strittmatter

Story:
Nun da Steve Rogers sein wahres Gesicht gezeigt hat, scheint Hydra gewonnen zu haben, denn unter der Führung des ehemaligen Helden hat die düstere Organisation Amerika übernommen und regiert mit harter Hand. Die Schwachen und Andersartigen werden verfolgt, das betrifft auch die Avengers und andere Gruppen. Ja, selbst Menschen, die die Stimme erheben.

Einigen Avengers ist es gelungen, in den Untergrund zu gehen und Widerstand zu leisten. Sie nutzen die Informationen, die ihnen ein Whistleblower kurz vor seinem Tod überlassen hat, um überhaupt eine Chance zu haben, denn es gibt nur eine Möglichkeit, um diese Zukunft ungeschehen zu machen. Andere wieder kämpfen um das nackte Überleben, seien es nun die Defenders, die in New York gefangen sind, oder die Guardians of the Galaxy tief draußen im All.



Meinung:
Manchmal hat man schon das Gefühl, das die Fiktion manchmal auch der Gegenwart einen Spiegel vorhalten kann, denn viele der Entwicklungen, die Amerika unter der Herrschaft von Hydra erlebt hat, lassen sich in Ansätzen leider auch in der Realität erkennen.

Es mag zwar sein, dass die Geschichte selbst eher auf ganz anderen Vorbildern berührt, faschistoide Systeme und rechtes Gedankengut hat es immer schon gegeben, aber die Serie erweist sich tatsächlich als nicht ganz so weit her geholt wie man denken mag.

Natürlich ist die Handlung selbst der Action untergeordnet, denn die Helden haben immer wieder etwas zu tun, und wenn es nur die Tatsache ist, um das nackte Überleben kämpfen zu müssen. Aber in den ruhigen Momenten schimmert doch immer noch etwas mehr durch.

Die Handlung ist sehr nüchtern gehalten, teilweise wirkt sie auch schon fast unangenehm realistisch und bringt einen immer wieder zum Nachdenken. Immerhin erfährt der Leser nun auch in der Geschichte selbst, was hinter allem steckt und bekommt um so mehr Interesse, das Geschehen weiter zu verfolgen, auch oder gerade weil die Entwicklungen  Auswirkungen auf so viele Schauplätze haben.



Fazit:
Secret Empire 2: Gefangen in der Darkforce Dimension ist eine interessante neue Facette des Comic-Universums, die nicht nur Entwicklungen aus alten Serien zusammenführt, sondern auch die Helden ein weiteres Mal dazu bringt, an ihre eigenen Grenzen zu gehen, um die Welt zu retten.

Secret Empire 2: Gefangen in der Darkforce Dimension  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Secret Empire 2: Gefangen in der Darkforce Dimension

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5.99

68 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Beklemmend und erschreckend realistisch
  • Action mit einem gewissen Tiefgang
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.03.2018
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Es waren einmal schwarze Gedanken
Die nächste Rezension »»
Die Tanuki-Prinzessin 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.