SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.814 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sword Art Online-Progressive 1

Geschichten:
Sword Art Online-Progressive 1
001-005
Zeichnungen: Kiseki Himura
Original: Reki Kawahara
Charakterdesign: abec
Übersetzung: Miryll Ihrens

Story:
Das Virtual-Reality Game ´Sword Art Online` verschafft Gamern eine einzigartige Perspektive. Dank eines speziellen Helmes, dem NerveGear, gelangen sie in eine real wirkende Umgebung. Bei einem Release des Spiels passiert, was niemand erwartet hat. Die Gamer finden keinen Log-Out-Button um in die reale Welt zurückzukehren. Aus dem so beliebten Spaß wird für die Spieler ein Horror-Trip. Sie müssen um ihr Leben kämpfen, denn wer im Spiel stirbt, verliert auch in der realen Welt sein Leben.
Ebenso ergeht es der Musterschülerin Asuna. Diese agiert Rücksichtslos um schnell wieder in ihre Welt zu kommen. Der Schwertkämpfer Kirito zeigt ihr das es auch anders geht. Gemeinsam erkunden sie die Welt des Online-Games. Endlich lernt Asuna ihr virtuelles Leben zu genießen.


Meinung:
Der Plot ist schnell erzählt. Mehrere Gamer finden sich in einem beliebten Online-Spiel wieder das diese schon oft gespielt haben. Doch auf einmal ist der Log-Out-Button verschwunden. Es werden Gemeinschaften gebildet, die alles versuchen um dem Spiel zu entrinnen.
Doch es gibt auch unendlich viele Gamer die sich erst richtig austoben und dabei scheinbar jeden Bezug zur Wirklichkeit verlieren. Dabei scheint es ihnen egal zu sein wenn ein anderer Charakter verletzt wird oder sogar stirbt. Die Geschichte zeigt zudem die wirkliche Welt, in der ebenfalls alles versucht wird um die Spieler wieder in die Realität zurückzubringen.
Dabei gibt es ebenfalls Regeln zu beachten. Entfernt man den NervGear, dabei handelt es sich um ein technisches Hilfsmittel in Form eines Helms, vom Kopf der jeweiligen Person, stirbt sie ebenso wie wenn sie im Spiel selbst getötet wird.

Die Story lebt nicht nur von den verschiedenen Charakteren, sondern auch von den Interaktionen der Spieler ob Einzeln, Gegen- oder Miteinander. Dies wird in eindrucksvollen Illustrationen verdeutlicht. Großzügige Panels zeigen agile Kampfhandlungen. Die Kleidung setzt sich aus einem Mix von Schulmädchenlook bei Asuna und Military-Uniform-Style bei Kirito zusammen. Die wichtigsten Chibi-Attribute sind ebenfalls vorhanden. Die beliebten seelenvollen Manga-Augen sind das Markenzeichen vieler japanischer Zeichner. Verschiedene Kampfposen verdeutlichen wie selbstbewusst die Charaktere in ihren jeweiligen Rollen agieren. Zudem wird mit Licht- und Schattenelementen gearbeitet. Sie erzeugen die zur jeweiligen Situation passende Atmosphäre. Am Anfang des Bandes finden sich vier Farbbilder die Asuna in Aktion zeigen.

Leider fehlt eine Vita der wichtigsten Charaktere. Ein Rückblick in die Welt des Online-Spiels wäre ebenfalls wünschenswert gewesen.
Die Story endet mit einem interessanten Cliffhanger um die Neugier auf weitere Bände zu wecken. Manga-Fans beiderlei Geschlechts ab 12 Jahren, werden mit einer fulminanten Erzählung und intensiven Illustrationen verwöhnt.


Fazit:
Wer Online-Spiele mag, wird sich dieser Story keinesfalls entziehen können. Der geniale Plot wird mit fulminanten Illustrationen zum Leben erweckt. Fans rasanter Actiongeschichten dürften ebenso auf ihre Kosten kommen wie Liebhaber der japanischen Zeichenkunst.


Sword Art Online-Progressive 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sword Art Online-Progressive 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-8420-1937-9

180 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Genialer Plot um eine virtuelle Scheinwelt
  • Attraktive, interessante Charaktere
  • intensive Illustrationen im beliebten Manga-Stil japanischer Künstler
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.01.2018
Kategorie: Sword Art Online
«« Die vorhergehende Rezension
Nova Megaband Band 1: Familienzusammenführung
Die nächste Rezension »»
Punisher: Frank ist zurück
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.