SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.739 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ferne Welten Episode 2

Geschichten:
Ferne Welten Episode 2
Autor: Leo, Zeichner / Colorist: Icar


Story:
Paul Clauden ist auf dem fernen Planeten Altair-3 auf der Suche nach seinem Vater und hat sich einer archäologischen Expedition angeschlossen, um den Spuren nachzugehen. Eines Tages taucht aber ein Kopfgeldjäger auf, der beunruhigendes über das Schicksal des Vaters weiß. Paul folgt dem undurchsichtigen Mann und gerät in große Gefahr.

Meinung:
Der Auftakt der neuen Serie von Leo, Ferne Welten, ist im Grunde eine archetypische Geschichte gewesen. Ein jugendlicher Held wider Willen begibt sich auf eine Queste, um seinen Vater zu finden. Es gibt einen weisen Mentor, den Archäologen, einen Krieger, den Außerirdischen, aber die verführerische Frau ist noch nicht zu finden. Gut, der Held hat ein Sehnsuchtsobjekt, aber im Grunde nie mit ihr geredet. Eine solche Quest dient immer dazu, eine Fantasiewelt vorzustellen. Es geht so exotisch zu wie möglich, um den Leser aus seiner Alltagswelt zu entführen und mit bisher ungesehenen Bildern zu verzaubern. Und natürlich ein Abenteuer zu liefern, denn oftmals ist der Weg das wichtigste und nicht das Ziel, welches meist nur ein Aufhänger ist.

Allerdings obliegt der Erzählung oftmals eine Limitierung da die  Perspektive meist diejenige des Helden ist. Am Ende des ersten Bandes gab es keinen wirklichen Cliffhanger, da sich die Frage am Ende, bislang jedenfalls, kaum auf die Story an sich bezog. Neugierig war man schon wie es weiterging. Auch wenn sich manche Wiederholungen androhten. Schließlich war es dieselbe Gruppe mit einem klar definierten Ziel. So folgt man auch weiterhin gerne und gebannt den Abenteuern und rätseln selber an den Fragen mit, welche sich die Wissenschaftler machen. Aber so droht auch die eigentliche Thematik, die Suche nach dem Vater, aus den Augen zu verlieren.

Da ist es im Folgenden schon sehr geschickt gemacht, dass der bisherige Ablauf aufgebrochen wird. Es gibt eine inhaltliche Wendung, welche dem Ganzen eine neue Perspektive verleiht und das Rätsel vergrößert. Der Mentor wird abgelöst und es wird dadurch auch um einiges bedrohlicher, da einer der wichtigsten Unterstützer vorerst wegfällt. Der Held übernimmt eine neue Aufgabe welche nicht nur inhaltlich gut begründet ist. Sondern dadurch verlässt er den bisherigen Tätigkeitsbereich und kann dadurch mehr von der fernen Welt erkunden. Und natürlich der Leser mit ihm, der nun ein anderes Milieu und mehr Gefahren kennen lernt. Zwar wird der bisherige Erzählfluss unterbrochen, aber dafür das Spektrum erweitert. Gerade auch in dieser Erweiterung spiegelt sich ein erster Reifungsprozess des Helden wider, der nicht nur erkennen muss, das sein Vater wohl anders ist als in seiner von der Kindheit geprägten Erinnerung, sondern er muss auch seine Limitierungen erkennen und das es nicht einfach ist, Ideale und Handlungen zu synchronisieren. Der Leser bekommt mehr von der fremden Welt zu sehen und es können mehr Charaktere in die Geschichte einbezogen werden ohne das alle vorhergehenden Ereignisse negiert werden. Am Ende gibt es wieder einen zarten Cliffhanger, da das Erzählprinzip fortgesetzt wird und der Leser wieder in ein anderes Milieu eingeführt wird und noch mehr zu sehen bekommt. Fantasievoll und spannend.


Fazit:
Das Panorama wird noch erweitert und man lernt die fantasievoll gestaltete Welt noch mehr kennen. Dabei werden die Charaktere nie vergessen. Spannend und faszinierend.

Ferne Welten Episode 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ferne Welten Episode 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14,80

ISBN 10:
395839471X

ISBN 13:
978-3958394711

48 Seiten

Ferne Welten Episode 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • geschickt eingebauter Perspektivwechsel
  • fantasievoll gestaltete Welt
  • Spannung
  • Reifung des Helden
Negativ aufgefallen
  • Erzählfluß wird abgebrochen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.04.2017
Kategorie: Ferne Welten
«« Die vorhergehende Rezension
Reddition 65
Die nächste Rezension »»
Crissis Tagebücher 4: Die Göttin ohne Gesicht
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.